Aixtron-Aktie - WKN A0WMPJ Aixtron gewann überdeutlich

Mit einem Anstieg von 5,1 Prozent gehörte die Aktie des Halbleiterherstellers Aixtron zu den besten des Tages im SDax und TecDax. Zum Handelsende notierte der Wert bei 9,85 Euro.
Update: 12.02.2019 - 17:45 Uhr
Aixtron Aktienkurs
Aixtron Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

Frankfurt Die Aktie des Aachener Unternehmens Aixtron, die beim letzten Börsenschluss mit 9,37 Euro notierte, zeigte mit sehr klaren 5,06 Prozent Plus und einem Kurswert von 9,85 Euro eine positive Entwicklung.

Die Aktie lag zum Ende des Xetra-Handels auf Position drei in der Spitzengruppe des SDax. Der SDax schloss bei 2.540 Punkten (plus 1,4 Prozent). Deshalb entwickelte sich die Aixtron-Aktie besser als der Index.

Im TecDax, in dem die Aktie ebenfalls gelistet ist, lag Aixtron zum Ende des Xetra-Handels auf Position zwei in der Spitzengruppe .

Mit einem Preis von 9,58 Euro war die Aktie am Dienstag den 12.02.2019 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 9,86 Euro.

Die Aixtron-Aktie liegt auf Jahressicht 50,2 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 19,76 Euro beträgt. Es war am 19. März 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 25. Oktober 2018 und beträgt 7,64 Euro.

Bis um 17:45 Uhr kam die Aktie auf 8,31 Millionen Euro Umsatz. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 5,6 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Aixtron-Aktie betrug 89,50 Euro und war am 2. August 2000 erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 2,04 Euro (vom 13. März 2003).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

25.01.2019 Deutsche Bank belässt Aixtron auf 'Buy' - Ziel 14 Euro
Die Deutsche Bank hat Aixtron auf "Buy" mit einem Kursziel von 14 Euro belassen. Die Aktie des auf die Chipindustrie spezialisierten Maschinenbauers zähle zu einer Gruppe von acht ausgewählten mittelgroßen, europäischen Top-Werten, schrieb Analyst Uwe Schupp in einer am Freitag vorliegenden Studie. Aixtron sei Weltmarktführer im Bereich Verbindungshalbleiter-Anlagen und dürfte von einer wachsenden Zahl neuer Anwendungen wie Gesichtserkennung, E-Autos und innovative Technologien profitieren./ck/tih Veröffentlichung der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 25.01.2019 / 04:03 / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote