Allianz-Aktie - WKN 840400 Allianz-Aktie mit Kursverlusten von 0,8 Prozent

Mit einem Minus von 0,8 Prozent gehörte der Wert des Versicherungskonzerns Allianz im Dax zu den Verlustbringern des Tages. Zum Ende des Xetra-Handels notierte der Anteilschein bei 180,82 Euro.
Update: 12.10.2018 - 17:45 Uhr
Allianz Aktienkurs
Allianz Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtDie Aktionäre des Allianz-Papieres hatten keinen großen Grund enttäuscht zu sein. Zum Ende des Handelstages gab die Aktie des Versicherungskonzerns im Vergleich zu den anderen Werten im Index mit 1,46 Euro unmerklich nach. Der Anteilschein erreichte den Stand von 180,82 Euro und hatte sich damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs um 0,8 Prozent verschlechtert.

Das Wertpapier gehörte im Dax mit 0,8 Prozent Minus zu den schlechteren Werten. Die Aktie lag am Ende des Handelstages auf Position 23 im Mittelfeld des Dax. Der Dax schloss bei 11.518 Punkten (minus 0,19 Prozent). Daher entwickelte sich die Allianz-Aktie schwächer als der Index.


Mit einem Preis von 184,18 Euro war der Wert am Freitag den 12.10.2018 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 184,26 Euro.

Die Allianz-Aktie liegt auf Jahressicht 12,6 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 206,85 Euro beträgt. Es war am 24. Januar 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 27. Juni 2018 und beträgt 170,12 Euro.

Auf 206,86 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 307,2 Millionen Euro gehandelt worden. Am 4. April 2000 war mit 402,68 Euro das Allzeit-Hoch der Allianz-Aktie erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 40,27 Euro (vom 31. März 2003).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

11.10.2018 JPMorgan belässt Allianz auf 'Overweight' - Ziel 219 Euro
Die US-Bank JPMorgan hat die Allianz-Aktie auf "Overweight" mit einem Kursziel von 219 Euro belassen. Das Investoreninteresse an europäischen Versicherungswerten sei ungebrochen hoch, schrieb Analyst Ashik Musaddi in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Hauptgründe dafür seien insgesamt attraktive Renditen sowie starke Kapitalpositionen und ein diszipliniertes Kapitalmanagement in der Branche. Zu seinen "Top Picks" zählten unter anderem Allianz, Swiss Re und Generali./edh/bek Datum der Analyse: 11.10.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Allianz-Aktie - WKN 840400 - Allianz-Aktie mit Kursverlusten von 0,8 Prozent

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%