Allianz-Aktie - WKN 840400 Allianz gewinnt mit 2,9 Prozent Zuwachs deutlich

Der Wert des Versicherers Allianz gehörte mit einer positiven Entwicklung von 2,9 Prozent zu den Gewinnern des Tages. Bei Börsenschluss notierte die Aktie mit 187,94 Euro.
Update: 05.04.2018 - 17:45 Uhr
Allianz

FrankfurtUm 2,9 Prozent aufwärts geht es mit dem Kurs der Allianz-Aktie. Bis zum Handelsschluss gewann das Papier des Versicherungskonzerns deutliche 5,22 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 182,72 Euro. Zuletzt wird das Allianz-Papier mit 187,94 Euro gehandelt.

Im Dax gehörte das Wertpapier mit 2,86 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Das Papier lag am Ende des Handelstages auf Position 19 im Mittelfeld des Index. Der Dax schloss bei 12.322 Punkten (plus 3,04 Prozent). Somit entwickelte sich die Allianz-Aktie wenig schwächer als der Index, der sich um 3,04 Prozent und 364 Punkte verbesserte.

Mit einem Preis von 185,00 Euro war der Anteilschein am Donnerstag den 05.04.2018 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 187,98 Euro.

Die Allianz-Aktie lag am Ende des Handelstages mit 9,1 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 206,85 Euro beträgt. Es war am 24. Januar 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 20. April 2017 und beträgt 167,00 Euro.

Auf 203,72 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 255,2 Millionen Euro gehandelt worden. Am 4. April 2000 wurde mit 402,68 Euro das Allzeit-Hoch der Allianz-Aktie erreicht. Mit 40,27 Euro wurde das Allzeit-Tief am 31. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

29.03.2018 JPMorgan senkt Allianz SE auf 'Neutral' - Ziel 217 Euro
Die US-Bank JPMorgan hat Allianz SE aus Bewertungsgründen von "Overweight" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 240 auf 217 Euro gesenkt. Branchenweit höchste Aktienrückkäufe seien der Hintergrund der überdurchschnittlichen Kursentwicklung gewesen, schrieb Analyst Michael Huttner in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Am 4.Mai dürfte das aktuelle Programm aber enden, und für das laufende Geschäftsjahr sei keine Neuauflage zu erwarten. Für die kommenden Jahre rechnet Huttner dann mit einem Volumen von jeweils einer Milliarde Euro statt bisher zwei Milliarden Euro. Die Münchener seien stärker fokussiert auf neue Deals./ag/bek Datum der Analyse: 29.03.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Allianz-Aktie - WKN 840400 - Allianz gewinnt mit 2,9 Prozent Zuwachs deutlich

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%