Allianz-Aktie - WKN 840400 Allianz mit geringen Kursverlusten von 0,7 Prozent

Der Anteilschein des Versicherers Allianz gehörte mit einer negativen Entwicklung von 0,7 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert notierte beim Handelsende mit 179,12 Euro.
Update: 26.03.2018 - 17:45 Uhr
Allianz Aktienkurs
Allianz Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

Frankfurt Die Aktie des Versicherungskonzerns Allianz gehörte am Ende des Handelstages mit einer negativen Entwicklung von kaum spürbaren 0,69 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 180,36 Euro hatte sie sich um 1,24 Euro gering auf 179,12 Euro verschlechtert.

Im Dax gehörte der Anteilschein mit 0,69 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Schein lag bei Handelsschluss auf Platz acht im oberen Drittel des Performance-Index. Der Dax schloss bei 11.767 Punkten (minus 1 Prozent). Damit entwickelte sich die Allianz-Aktie stärker als der Index, der sich um 1 Prozent und 119 Punkte verschlechterte.

Am Montag den 26.03.2018 war die Allianz-Aktie zum Preis von 181,06 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch betrug 182,16 Euro.

Die Allianz-Aktie lag bei Handelsschluss mit 13,4 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 206,85 Euro beträgt. Es war am 24. Januar 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 20. April 2017 und beträgt 167,00 Euro.

Auf 238,03 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 332,7 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Allianz-Aktie betrug 402,68 Euro und war am 4. April 2000 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 31. März 2003 lag bei 40,27 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

19.03.2018 UBS belässt Allianz SE auf 'Buy' - Ziel 230 Euro
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Allianz SE nach der Saison der Geschäftsberichte auf "Buy" mit einem Kursziel von 230 Euro belassen. Im Versicherungssektor komme es auf die Auswahl einzelner Papiere an, der hierfür maßgebliche Faktor sei die Erwirtschaftung zusätzlichen Kapitals, schrieb Analyst Arjan van Veen in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Die Solvenzquote des Versicherers sei besonders stark gewesen./bek/mis Datum der Analyse: 19.03.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Allianz-Aktie - WKN 840400 - Allianz mit geringen Kursverlusten von 0,7 Prozent

Serviceangebote