Allianz-Aktie - WKN 840400 Allianz mit geringen Kursverlusten von 0,8 Prozent

Der Wert des Versicherungskonzerns Allianz gehörte mit einem Rückgang von 0,8 Prozent im Dax zu den Verlustbringern des Tages. Die Aktie notierte bei Handelsschluss mit 196,96 Euro.
Update: 07.03.2019 - 17:45 Uhr
Allianz Aktienkurs
Allianz Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtDie Anteilseigner des Allianz-Papieres hatten keinen großen Grund enttäuscht zu sein. Zum Handelsende gab die Aktie des Versicherungskonzerns im Vergleich zu den anderen Werten im Index mit 1,50 Euro unmerklich nach. Der Anteilschein erreichte den Stand von 196,96 Euro und hatte sich damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs um 0,76 Prozent verschlechtert.

Das Papier lag zum Handelsende auf Platz 17 im Mittelfeld des Dax. Der Dax schloss bei 11.510 Punkten (minus 0,67 Prozent). Damit entwickelte sich die Allianz-Aktie unbedeutend schwächer als der Index.


Am Donnerstag war die Allianz-Aktie zum Preis von 198,00 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch lag bei 198,96 Euro.

Die Allianz-Aktie liegt auf Jahressicht 2,2 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 201,40 Euro beträgt. Es war am 8. Mai 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 27. Juni 2018 und beträgt 170,12 Euro.

Bis um 17:45 Uhr kam die Aktie auf 193,67 Millionen Euro Umsatz. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 143,1 Millionen Euro gehandelt worden. Am 4. April 2000 war mit 402,68 Euro das Allzeit-Hoch der Allianz-Aktie erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 40,27 Euro (vom 31. März 2003).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

01.03.2019 JPMorgan belässt Allianz SE auf 'Overweight' - Ziel 222 Euro
Die US-Bank JPMorgan hat Allianz SE nach einem Medienbericht über ein mögliches gemeinsames Gebot mit Generali und Liberty für das Versicherungsgeschäft der spanischen BBVA auf "Overweight" belassen. Das Kursziel lautet weiterhin 222 Euro. Die Struktur des Deals sehe eine Joint-Venture-Vereinbarung vor, was positiv sei, weil dadurch die Interessen zwischen dem Versicherer und der Bank verknüpft würden, schrieb Analyst Michael Huttner in einer am Freitag vorliegenden Studie. Auch seien solche Deals in Lateinamerika in der Vergangenheit von Erfolg gekrönt gewesen. Und schließlich habe die Allianz auch das Geld zur Finanzierung der Transaktion./ajx/mis Veröffentlichung der Original-Studie: 01.03.2019 / 08:22 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 01.03.2019 / 08:23 / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Allianz-Aktie - WKN 840400 - Allianz mit geringen Kursverlusten von 0,8 Prozent