Allianz-Aktie - WKN 840400 Allianz mit guten Kursgewinnen von 2,4 Prozent

Der Wert des Versicherers Allianz gehörte mit einem Anstieg von 2,4 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Der Wert notierte bei Börsenschluss mit 195,30 Euro.
Update: 07.02.2018 - 17:45 Uhr
Allianz

FrankfurtDie Aktie des Versicherungskonzerns Allianz, die beim letzten Börsenschluss mit 190,70 Euro notierte, zeigte mit klaren 2,41 Prozent Plus und einem Kurswert von 195,30 Euro eine positive Entwicklung.

Das Analysehaus Jefferies hat Allianz von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 222 auf 209 Euro gesenkt. Die zuletzt deutlich gestiegenen deutschen Anleiherenditen sowie die jüngsten inflationären Tendenzen wirkten sich unterschiedlich auf die Chance

Im Dax gehörte der Wert mit 2,41 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Die Aktie lag bei Handelsschluss auf Position acht im oberen Drittel des Index. Der Dax schloss bei 12.598 Punkten (plus 1,66 Prozent). Deshalb entwickelte sich die Allianz-Aktie stärker als der Index, der sich um 1,66 Prozent und 206 Punkte verbesserte.

Am Mittwoch den 07.02.2018 war die Allianz-Aktie zum Preis von 192,80 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch betrug 196,58 Euro.

Die Allianz-Aktie lag bei Handelsschluss mit 5,6 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 206,85 Euro beträgt. Es war am 24. Januar 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 8. Februar 2017 und beträgt 154,25 Euro.

Auf 342,14 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 559,2 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Allianz-Aktie betrug 402,68 Euro und war am 4. April 2000 erreicht worden. Mit 40,27 Euro wurde das Allzeit-Tief am 31. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

01.02.2018 Barclays hebt Ziel für Allianz auf 205 Euro - 'Equal Weight'
Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Allianz von 204 auf 205 Euro angehoben und die Einstufung auf "Equal Weight" belassen. Die Viertquartalszahlen der europäischen Versicherungsindustrie dürften vor allem von der US-Steuerreform und vom schwachen US-Dollar tangiert worden sein, schrieb Analystin Claudia Gaspari in einer am Donnerstag vorliegenden Sektorstudie. Da die Branchenwerte im bisherigen Jahresverlauf bereits überdurchschnittlich gut gelaufen seien, bestehe nur noch wenig Aufwärtspotenzial./edh/ag Datum der Analyse: 01.02.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Allianz-Aktie - WKN 840400 - Allianz mit guten Kursgewinnen von 2,4 Prozent

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%