Bayer-Aktie - WKN BAY001 Bayer notiert mit 2 Prozent deutliche Verluste

Mit einem Minus von 2 Prozent gehörte die Aktie des Chemieunternehmens Bayer zu den Verlustbringern des Tages. Bei Ende des Parketthandels notierte der Wert mit 96,12 Euro.
Update: 28.02.2018 - 17:45 Uhr
Bayer

FrankfurtBergab um 2,02 Prozent ging es mit dem Kurs der Bayer-Aktie. Bis zum Ende des Handelstages verlor der Anteilschein des Chemiekonzerns, der am vorigen Börsentag mit 98,10 Euro aus dem Handel gegangen ist, 1,98 Euro (2,02 Prozent). Zuletzt wird der Bayer-Wert mit 96,12 Euro notiert.

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Bayer nach Zahlen auf "Outperform" mit einem Kursziel von 129 Euro belassen. Analyst Jeremy Redenius sprach in einer am Mittwoch vorliegenden Schnelleinschätzung von einem gedämpften Ergebnis des Chemie- und Pharmakonzerns. Der bereinigte operative Gewinn (Ebitda) habe die Marktschätzungen im vierten Quartal leicht verfehlt, seine aber etwas übertroffen. Auch der Ausblick habe die Konsenserwartungen nicht erfüllt.

Im Dax gehörte der Anteilschein mit 2,02 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Schein lag beim Handelsende auf Platz 29 in der Schlussgruppe des Performance-Index. Der Dax schloss bei 12.435 Punkten (minus 0,45 Prozent). Deshalb entwickelte sich die Bayer-Aktie schlechter als der Index, der sich um 0,45 Prozent und 56 Punkte verschlechterte.

Mit einem Preis von 95,00 Euro war der Anteilschein am Mittwoch den 28.02.2018 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 96,53 Euro.

Die Bayer-Aktie lag beim Handelsende mit 22,4 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 123,90 Euro beträgt. Es war am 19. Juni 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 9. Februar 2018 und beträgt 94,72 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 389,73 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 173,5 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Bayer-Aktie betrug 146,45 Euro und war am 13. April 2015 erreicht worden. Mit 9,18 Euro wurde das Allzeit-Tief am 17. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

26.02.2018 Jefferies belässt Bayer auf 'Buy' - Ziel 125 Euro
Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Bayer auf "Buy" mit einem Kursziel von 125 Euro belassen. Analyst Ian Hilliker überarbeitete in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie seine Rangliste und die Bewertungen der globalen Pharmakonzerne auch mit Blick auf kurzfristige Kurstreiber. Bayer belegt in der Rangfolge des Experten den zweiten Platz, unter anderem wegen der vergleichsweise hohen Rendite für Anleger./tav/tih Datum der Analyse: 26.02.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Bayer-Aktie - WKN BAY001 - Bayer notiert mit 2 Prozent deutliche Verluste

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%