Bechtle-Aktie - WKN 515870 Bechtle-Aktie verliert - Kursminus von 1,1 Prozent

Der Wert des IT-Spezialists Bechtle gehört mit einem Minus von 1,1 Prozent im MDax zu den Verlierern des Tages. Der Anteilschein notiert aktuell mit 78,80 Euro.
Update: 09.11.2018 - 17:30 Uhr
Aktuelle Aktien-Kurs Quelle: Reuters
Börse Frankfurt: Aktuelle Kurs-Entwicklungen

FrankfurtAbwärts um 1,07 Prozent geht es mit dem Kurs der Bechtle-Aktie. Aktuell verliert der Anteilschein des IT-Spezialists, der am vorigen Börsentag mit 79,65 Euro aus dem Handel gegangen ist, 85 Cent (1,07 Prozent). Zuletzt wird der Bechtle-Wert mit 78,80 Euro notiert.

Die Baader Bank hat die Einstufung für Bechtle vor Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 92 Euro belassen. Analyst Knut Woller rechnet in einer am Freitag vorliegenden Studie damit, dass sich der IT-Dienstleister im dritten Quartal weitere Marktanteile gesichert hat.

Im MDax gehört die Aktie mit 1,07 Prozent Minus zu den schlechteren Werten. Der Wert liegt zur Stunde auf Position 37 im unteren Drittel des MDax. Der MDax registriert zur Stunde 24.174 Punkte (minus 0,66 Prozent). Deshalb entwickelt sich die Bechtle-Aktie schlechter als der Index.


Am Freitag war die Aktie des IT-Spezialists zum Preis von 79,55 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch lag bei 79,65 Euro.

Die Bechtle-Aktie liegt auf Jahressicht 13,1 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 90,65 Euro beträgt. Es war am 19. September 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 4. April 2018 und beträgt 63,65 Euro.

Auf 4,57 Millionen Euro Umsatz kommt die Aktie bis um 17:30 Uhr. Bis zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 3,6 Millionen Euro gehandelt worden. Am 19. Juni 2017 war mit 116,45 Euro das Allzeit-Hoch der Bechtle-Aktie erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 4,80 Euro (vom 24. September 2002).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

18.10.2018 Hauck & Aufhäuser belässt Bechtle auf 'Sell' - Ziel 63,90 Euro
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Bechtle nach einem Auftrag der EU-Kommission auf "Sell" mit einem Kursziel von 63,90 Euro belassen. Die Order dürfte den Umsatz in den Jahren 2019 bis 2023 um geschätzte 26 Millionen Euro pro Jahr steigern, schrieb Analystin Alina Köhler in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Sie erhöhte ihre Schätzungen entsprechend, warnte aber vor der bereits recht hohen Bewertung der Aktie./bek/edh Datum der Analyse: 18.10.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%