BMW-Aktie - WKN 519000 BMW gewann 0,6 Prozent

Der Anteilschein des Automobilproduzenten BMW gehörte mit einer Steigerung von 0,6 Prozent im Dax zu den besten des Tages. Die Aktie notierte bei Handelsschluss mit 74,20 Euro.
Update: 15.03.2019 - 17:45 Uhr
BMW Aktienkurs
BMW Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtDer Anteilschein des Automobilherstellers BMW gehörte zum Handelsende mit einem Zuwachs von 0,57 Prozent zu den im Großen und Ganzen gleichbleibenden Werten des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 73,78 Euro konnte sie sich unmerklich um 42 Cent auf 74,20 Euro verbessern.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für BMW nach Jahreszahlen auf "Underweight" mit einem Kursziel von 69 Euro belassen. 2018 sei erwartungsgemäß ein schwieriges Jahr für den Autobauer gewesen, schrieb Analyst Jose Asumendi in einer ersten Reaktion am Freitag. Er bleibe für die Aktie zurückhaltend gestimmt, da unklar sei, inwiefern der Gegenwind nun abnehme.

Das Papier lag bei Börsenschluss auf Position 17 im Mittelfeld des Dax. Der Dax schloss bei 11.677 Punkten (plus 0,77 Prozent). Daher entwickelte sich die BMW-Aktie schlechter als der Index.


Mit einem Preis von 74,22 Euro war der Anteilschein am Freitag den 15.03.2019 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 75,18 Euro.

Die BMW-Aktie liegt auf Jahressicht 21,0 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 93,87 Euro beträgt. Es war am 2. Mai 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 15. Februar 2019 und beträgt 68,11 Euro.

Bis um 17:45 Uhr kam die Aktie auf 176,26 Millionen Euro Umsatz. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 82,7 Millionen Euro gehandelt worden. Am 17. März 2015 war mit 123,75 Euro das Allzeit-Hoch der BMW-Aktie erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 16,00 Euro (vom 28. Oktober 2008).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

13.03.2019 JPMorgan senkt Ziel für BMW auf 69 Euro - 'Underweight'
Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für BMW nach Zahlen von 70 auf 69 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underweight" belassen. Der Start des Autobauers ins neue Jahr sei herausfordernder gewesen als er zunächst angenommen habe, schrieb Analyst Jose Asumendi in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Dabei verwies er auf die weltweiten Auto-Absatzzahlen im Januar und Februar. Er passte daher seine Schätzungen an./ck/mis Veröffentlichung der Original-Studie: 12.03.2019 / 19:23 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 13.03.2019 / 00:15 / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: BMW-Aktie - WKN 519000 - BMW gewann 0,6 Prozent