Börsenbericht MDax Eintrübung für den MDax - Siltronic verschlechterte sich beträchtlich

Der MDax notierte am Donnerstag zum Handelsschluss minimale Verluste. Die besten Kursentwicklungen realisierten Gerresheimer, Puma und Hugo Boss.
Update: 21.02.2019 - 17:45 Uhr
MDax bewegt sich seitwärts
MDax bewegt sich seitwärts

Frankfurt Bei Handelsende schloss der MDax bei 24.299 Punkten und hatte damit 0,42 Prozent im Vergleich zum Vortag nachgegeben. Insgesamt waren 42 Prozent der Werte im Plus und 58 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der SDax mit 0,01 Prozent als auch der TecDax mit 0,62 Prozent registrierten bei Handelsschluss ebenfalls Verluste. Die größten Handelsvolumina im MDax und TecDax erzielen heute Siltronic mit 57,19 Millionen Euro Umsatz, Commerzbank mit 41,79 Millionen Euro und MTU Aero mit 22,40 Millionen Euro.

Am meisten gewannen bei Börsenschluss die Anteilscheine des Glasunternehmens Gerresheimer mit 6,04 Prozent, des Sportartikelherstellers Puma mit 1,85 Prozent und der Modefirma Hugo Boss mit 1,66 Prozent Anstieg. des Schmierstoffherstellers Fuchs Petrolub mit 7,29 Prozent und des Lebensmittelbestelldienstleisters Delivery Hero AG mit 3,73 Prozent Verlust.

Tops

Die Anleger von Gerresheimer-Aktien konnten sich freuen. Zum Handelsende erreichte das Papier des Verpackungsspezialisten den Stand von 68,45 Euro und konnte damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 6,04 Prozent zulegen.

Um 1,85 Prozent aufwärts ging es zum Börsenschluss mit dem Puma-Kurs. Bei Handelsschluss gewann der Wert des Sportartikelherstellers deutliche 8,50 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 459,00 Euro. Zuletzt wurde Puma mit 467,50 Euro gehandelt.

Die Aktie des Bekleidungskonzerns Hugo Boss, die beim letzten Börsenschluss mit 63,68 Euro notierte, zeigte mit 1,66 Prozent Plus und einem Kurswert von 64,74 Euro eine positive Entwicklung. Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Hugo Boss von 85 auf 90 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Modekonzern dürfte sich für 2019 ein Umsatzplus im mittleren einstelligen Prozentbereich zum Ziel setzen, schrieb Analyst Jörg Frey in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Beim operativen Ergebnis (Ebit) sollte der Ausblick in Richtung eines zweistelligen Zuwachses gehen.

Flops

Die Aktionäre des Siltronic-Anteilscheines verzeichnete Verluste. Zum Handelsschluss gab der Anteilschein sehr deutlich nach. Zuletzt erreichte das Papier den Stand von 88,62 Euro und hatte sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 8,71 Prozent verschlechtert. Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für Siltronic nach einem pessimistischen Ausblick auf 2019 von 112 auf 88 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Neutral" belassen. In Reaktion auf die enttäuschenden Jahresziele des Wafer-Herstellers habe er seine Umsatz- und ergebnisprognosen für 2019 und 2020 deutlich reduziert, schrieb Analyst Achal Sultania in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Die geringe Berechenbarkeit der weiteren Geschäftsentwicklung sei besorgniserregend.

Nach unten ging es heute mit dem Fuchs Petrolub-Kurs. Zum Börsenschluss verlor der Wert des Schmierstoffproduzenten sehr klare 2,98 Euro und notierte mit 7,29 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 40,86 Euro. Zuletzt wurde Fuchs Petrolub mit 37,88 Euro gehandelt. Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Fuchs Petrolub nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 45 Euro belassen. Der Schmierstoffhersteller habe im vierten Quartal die Erwartungen nicht ganz erreicht, schrieb Analyst Ben Gorman in einer am Donnerstag vorliegenden Schnelleinschätzung. Steigende Kosten seien der Grund für den schwachen Ausblick auf 2019.

Die Aktie des Lebensmittelbestelldienstleisters Delivery Hero AG gehörte mit einem Minus von 3,73 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortag von 35,40 Euro hatte sie sich um 1,32 Euro auf 34,08 Euro verschlechtert. Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Delivery Hero nach Zahlen zum vierten Quartal auf "Outperform" mit einem Kursziel von 52 Euro belassen. Der Umsatz des Essenslieferanten sei etwas höher als vom Markt erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Joseph Barnet-Lamb in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Seine Prognosen für 2019 revidierte er nach oben.

Analysten-Report

21.02.2019 Credit Suisse senkt Ziel für Siltronic auf 88 Euro - 'Neutral'
Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für Siltronic nach einem pessimistischen Ausblick auf 2019 von 112 auf 88 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Neutral" belassen. In Reaktion auf die enttäuschenden Jahresziele des Wafer-Herstellers habe er seine Umsatz- und ergebnisprognosen für 2019 und 2020 deutlich reduziert, schrieb Analyst Achal Sultania in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Die geringe Berechenbarkeit der weiteren Geschäftsentwicklung sei besorgniserregend./edh/zb Veröffentlichung der Original-Studie: 20.02.2019 / 22:54 / UTC Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

21.02.2019 Credit Suisse belässt Delivery Hero auf 'Outperform'
Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Delivery Hero nach Zahlen zum vierten Quartal auf "Outperform" mit einem Kursziel von 52 Euro belassen. Der Umsatz des Essenslieferanten sei etwas höher als vom Markt erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Joseph Barnet-Lamb in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Seine Prognosen für 2019 revidierte er nach oben./edh/zb Veröffentlichung der Original-Studie: 20.02.2019 / 15:11 / UTC Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

21.02.2019 UBS belässt Fuchs Petrolub auf 'Buy' - Ziel 45 Euro
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Fuchs Petrolub nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 45 Euro belassen. Der Schmierstoffhersteller habe im vierten Quartal die Erwartungen nicht ganz erreicht, schrieb Analyst Ben Gorman in einer am Donnerstag vorliegenden Schnelleinschätzung. Steigende Kosten seien der Grund für den schwachen Ausblick auf 2019./mf/ajx Veröffentlichung der Original-Studie: 21.02.2019 / 08:28 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

21.02.2019 Warburg Research hebt Ziel für Hugo Boss auf 90 Euro - 'Buy'
Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Hugo Boss von 85 auf 90 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Modekonzern dürfte sich für 2019 ein Umsatzplus im mittleren einstelligen Prozentbereich zum Ziel setzen, schrieb Analyst Jörg Frey in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Beim operativen Ergebnis (Ebit) sollte der Ausblick in Richtung eines zweistelligen Zuwachses gehen./edh/zb Veröffentlichung der Original-Studie: 21.02.2019 / 08:15 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote