Börsenbericht MDax MDax behauptet sich gut - Ströer Media gewinnt deutlich

Bis zur Stunde verzeichnet der MDax-Index am Freitag wenige Zuwächse. Am besten performen Ströer Media, Kion Group und Airbus Group.
Update: 16.02.2018 - 15:30 Uhr
MDax bewegt sich seitwärts
MDax bewegt sich seitwärts

FrankfurtAktuell steht der MDax bei 26.084 Punkten und hat damit 0,92 Prozent zugelegt. Insgesamt sind 82 Prozent der Werte im Plus und 18 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der SDax mit 0,69 Prozent als auch der TecDax mit 1,15 Prozent notieren derzeit ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im MDax die größten Handelsvolumina Covestro mit 31,13 Millionen Euro Umsatz, Airbus Group mit 19,29 Millionen Euro und MTU Aero mit 15,36 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen aktuell die Anteilscheine des Werbe- und Internetunternehmens Ströer Media mit 3,84 Prozent, des Gabelstapler-Produzenten Kion Group mit 3,23 Prozent und des deutsch-französischer Konzerns Airbus Group mit 2,33 Prozent Kursgewinn. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine des Chemiekonzerns Wacker Chemie mit 1,80 Prozent, des Kreditinstituts Deutsche Pfandbriefbank mit 1,22 Prozent und des Einzelhändlers Steinhoff International mit 1,21 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie des Werbeflächenvermarkters Ströer Media, die beim letzten Börsenschluss mit 61,25 Euro notierte, zeigt mit 3,84 Prozent Plus und einem Kurswert von 63,60 Euro eine positive Entwicklung.

Freude bei den Anlegern des Kion Group-Anteilscheines. Bislang kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index gut zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Logistikfahrzeugherstellers den Stand von 70,92 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagswert um 3,23 Prozent verbessern. Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Kion vor Zahlen Anfang März von 66 auf 70 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Der Markt sei wohl immer noch besorgt mit Blick auf die Erwartungen für das Gesamtjahr nach der Gewinnwarnung Mitte Oktober, schrieb Analyst Sven Weier in einer am Freitag vorliegenden Studie. Der kurzfristige Ausblick für Kion stimme ihn dagegen zuversichtlicher.

Nach oben geht es mit dem Airbus Group-Wertpapier. Bis zur Stunde gewinnt der Wert des Luftfahrtkonzerns 2,16 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 92,80 Euro und macht damit klare 2,33 Prozent gut. Zuletzt wurde Airbus Group mit 94,96 Euro gehandelt. Das Analysehaus CFRA hat Airbus nach einem starken Jahresendspurt von "Hold" auf "Buy" hochgestuft. Zudem wurde das Kursziel von 92 auf 106 Euro angehoben, wie Analyst Firdaus Ibrahim in einer am Freitag vorliegenden Studie schrieb. Der europäische Flugzeugbauer und Rüstungskonzern habe im vierten Quartal auf ganzer Linie überzeugt. Der Experte geht zudem davon aus, dass Airbus im laufenden Jahr das Wachstum des operativen Ergebnisses deutlich steigern kann und damit die selbst gesteckten Ziele erreichen kann. Zudem sei die Finanzlage des Konzerns gut, so dass es die Aussicht auf höhere Dividenden gibt.

Flops

Die Aktie der Chemiefirma Wacker Chemie gehört mit einem Rückgang von 1,8 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 141,30 Euro hat sie sich um 2,55 Euro auf 138,75 Euro verschlechtert. Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat das Kursziel für Wacker Chemie von 134 auf 150 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. Der Spezialchemiekonzern scheine kurzfristig weiter von strikteren Umweltschutzregeln in China zu profitieren, schrieb Analyst Thomas Swoboda in einer am Freitag vorliegenden Studie. Die anstehende Normalisierung der Polysiliziumpreise, steigende Kosten und negative Währungseffekte dämpften aber das Gewinnpotenzial. Das neue Kursziel begründete der Experte mit dem weiter in die Zukunft verschobenen Bewertungszeitraum für die Aktie.

Bergab um 1,22 Prozent geht es mit dem Kurs von Deutsche Pfandbriefbank-Aktien. Derzeit verliert der Wert des Kreditinstituts, der am vorigen Börsentag mit 13,97 Euro aus dem Handel gegangen ist, 17 Cent (1,22 Prozent). Zuletzt wird Deutsche Pfandbriefbank mit 13,80 Euro notiert.

Enttäuschung bei den Anlegern des Steinhoff International-Wertpapieres. Derzeit fällt die Aktie auf den Stand von 37 Cent zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 1,21 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

16.02.2018 CFRA hebt Airbus auf 'Buy' und Kursziel auf 106 Euro
Das Analysehaus CFRA hat Airbus nach einem starken Jahresendspurt von "Hold" auf "Buy" hochgestuft. Zudem wurde das Kursziel von 92 auf 106 Euro angehoben, wie Analyst Firdaus Ibrahim in einer am Freitag vorliegenden Studie schrieb. Der europäische Flugzeugbauer und Rüstungskonzern habe im vierten Quartal auf ganzer Linie überzeugt. Der Experte geht zudem davon aus, dass Airbus im laufenden Jahr das Wachstum des operativen Ergebnisses deutlich steigern kann und damit die selbst gesteckten Ziele erreichen kann. Zudem sei die Finanzlage des Konzerns gut, so dass es die Aussicht auf höhere Dividenden gibt./zb Datum der Analyse: 16.02.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

16.02.2018 UBS hebt Ziel für Kion auf 70 Euro - 'Neutral'
Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Kion vor Zahlen Anfang März von 66 auf 70 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Der Markt sei wohl immer noch besorgt mit Blick auf die Erwartungen für das Gesamtjahr nach der Gewinnwarnung Mitte Oktober, schrieb Analyst Sven Weier in einer am Freitag vorliegenden Studie. Der kurzfristige Ausblick für Kion stimme ihn dagegen zuversichtlicher./stk/jha/ Datum der Analyse: 16.02.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

16.02.2018 Commerzbank belässt Innogy auf 'Hold' - Ziel 31,80 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Innogy auf "Hold" mit einem Kursziel von 31,80 Euro belassen. Analystin Tanja Markloff bezog sich in einer am Freitag vorliegenden Studie auf das Dementi der RWE-Ökostromtochter, wonach ein Medienbericht über drohende neue Belastungen und künftig geringer als geplant ausfallende Vorsteuergewinne jeglicher Grundlage entbehre. Die Expertin erwartet von Innogy im laufenden Jahr im Einklang mit den Konzernzielen und dem Markt ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) in Höhe von 2,7 Milliarden Euro./tav/das Datum der Analyse: 16.02.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

16.02.2018 UBS hebt Ziel für Airbus auf 107 Euro - 'Buy'
Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Airbus nach den Jahreszahlen von 102 auf 107 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das Unternehmen spiele nun in der "Premier League", schrieb Analystin Celine Fornaro in einer am Freitag vorliegenden Studie. Das Zahlenwerk für 2017 und der Ausblick auf das laufende Jahr bestätige ihre Meinung mit einem "Kauf"-Votum für Airbus./stk/zb Datum der Analyse: 16.02.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%