Börsenbericht MDax MDax gewinnt leicht - RTL Group verlor deutlich

Wenige Gewinne realisierte der MDax zum Handelsschluss des Donnerstags. Die besten Kursentwicklungen notierten Leoni, METRO AG ST O.N. und Ceconomy.
Update: 17.05.2018 - 17:45 Uhr
MDax bewegt sich seitwärts
MDax bewegt sich seitwärts

FrankfurtBei Börsenschluss schloss der MDax bei 26.799 Punkten und hatte damit 0,68 Prozent zugelegt. Insgesamt waren 68 Prozent der Werte im Plus und 32 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der SDax mit 0,62 Prozent als auch der TecDax mit 0,61 Prozent verbuchten bei Börsenschluss ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im MDax erzielen heute ProSiebenSat.1 Media mit 48,22 Millionen Euro Umsatz, Osram Licht mit 28,71 Millionen Euro und RTL Group mit 23,78 Millionen Euro.

Am meisten gewannen bei Börsenschluss die Anteilscheine des Automobilzulieferers Leoni mit 5,91 Prozent, des Handelsunternehmens METRO AG ST O.N. mit 5,13 Prozent und des Handelsunternehmens Ceconomy mit 3,78 Prozent Kursgewinn. Am meisten verlieren die Anteilscheine des TV-Konzerns RTL Group mit 9,03 Prozent, des Medienkonzerns ProSiebenSat.1 Media mit 7,32 Prozent und des Stahlunternehmens Salzgitter mit 2,79 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie des Automobilzulieferers Leoni, die beim letzten Börsenschluss mit 53,82 Euro notierte, zeigte mit 5,91 Prozent Plus und einem Kurswert von 57,00 Euro eine positive Entwicklung. Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Leoni nach endgültigen Geschäftszahlen zum ersten Quartal von 54 auf 55 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Der Autozulieferer sei stark in das Jahr gestartet, schrieb Analyst Christoph Laskawi in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Leoni verzeichne auch von allem von ihm beobachteten Branchenwerten mit das stärkste Wachstum aus eigener Kraft. Nun müsse das Unternehmen wohl sein Umsatzziel nach oben schrauben.

Um 5,13 Prozent bergauf ging es bis zum Handelsende mit dem METRO AG ST O.N.-Kurs. Bei Börsenschluss gewann der Wert des Handelsunternehmens sehr deutliche 57 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 11,01 Euro. Zuletzt wurde METRO AG ST O.N. mit 11,58 Euro gehandelt.

Die Anleger von Ceconomy-Aktien konnten sich freuen. Bei Börsenschluss erreichte das Papier des Handelsunternehmens den Stand von 9,33 Euro und konnte damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 3,78 Prozent zulegen. Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Ceconomy nach Zahlen auf "Reduce" mit einem Kursziel von 10,70 Euro belassen. Der Elektronikkonzern habe ein schwaches zweites Geschäftsquartal hinter sich, schrieb Analyst Christian Bruns in einer am Donnerstag vorliegenden Schnelleinschätzung. Wegen mauer Geschäfte im deutschsprachigen Raum seien die Umsätze auf gleicher Fläche gesunken.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern des RTL Group-Wertpapieres. Bis zum Ende des Handelstages fiel die Aktie des Medienunternehmens auf den Stand von 64,95 Euro zurück und hatte sich damit im Vergleich zum Vortag um sehr deutliche 9,03 Prozent verschlechtert. Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für RTL nach Zahlen auf "Accumulate" mit einem Kursziel von 72 Euro belassen. Zwar habe der Fernsehkonzern im ersten Quartal mit Umsatz und operativen Ergebnis die Erwartungen etwas verfehlt, schrieb Analyst Mark Josefson in einer am Donnerstag vorliegenden Schnelleinschätzung. Er geht nicht davon aus, dass sich die Schätzungen seitens der Experten nach der Analystenkonferenz groß ändern werden.

Die Aktionäre des ProSiebenSat.1 Media-Anteilscheines konnten sich nicht freuen. Bis zum Handelsende gab der Wert des TV-Konzerns sehr klar nach. Zuletzt erreichte das Papier den Stand von 27,21 Euro und hatte sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 7,32 Prozent verschlechtert. Die Deutsche Bank hat die Einstufung für ProSiebenSat.1 auf "Buy" mit einem Kursziel von 39 Euro belassen. Der Fernsehkonzern habe die Anpassung an die neue Berichtsstruktur schlecht umgesetzt, schrieb Analystin Laurie Davison in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Damit sei das kurzfristige Aufwärtspotenzial für die Aktie begrenzt, so dass sie ihre kurzfristige Kaufempfehlung für das Papier zurücknahm. Langfristig aber sei die Aktie wegen ihrer attraktiven Bewertung weiterhin ein Kauf.

Abwärts ging es heute mit dem Salzgitter-Kurs. Bis zum Ende des Handelstages verlor der Wert des Stahlproduzenten deutliche 1,34 Euro und notierte mit 2,79 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 48,07 Euro. Zuletzt wurde Salzgitter mit 46,73 Euro gehandelt.

Analysten-Report

17.05.2018 Equinet belässt Ceconomy auf 'Reduce' - Ziel 10,70 Euro
Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Ceconomy nach Zahlen auf "Reduce" mit einem Kursziel von 10,70 Euro belassen. Der Elektronikkonzern habe ein schwaches zweites Geschäftsquartal hinter sich, schrieb Analyst Christian Bruns in einer am Donnerstag vorliegenden Schnelleinschätzung. Wegen mauer Geschäfte im deutschsprachigen Raum seien die Umsätze auf gleicher Fläche gesunken./ck/ag Datum der Analyse: 17.05.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

17.05.2018 Equinet belässt RTL auf 'Accumulate' - Ziel 72 Euro
Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für RTL nach Zahlen auf "Accumulate" mit einem Kursziel von 72 Euro belassen. Zwar habe der Fernsehkonzern im ersten Quartal mit Umsatz und operativen Ergebnis die Erwartungen etwas verfehlt, schrieb Analyst Mark Josefson in einer am Donnerstag vorliegenden Schnelleinschätzung. Er geht nicht davon aus, dass sich die Schätzungen seitens der Experten nach der Analystenkonferenz groß ändern werden./ck/zb Datum der Analyse: 17.05.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

17.05.2018 Deutsche Bank hebt Ziel für Leoni auf 55 Euro - 'Hold'
Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Leoni nach endgültigen Geschäftszahlen zum ersten Quartal von 54 auf 55 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Der Autozulieferer sei stark in das Jahr gestartet, schrieb Analyst Christoph Laskawi in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Leoni verzeichne auch von allem von ihm beobachteten Branchenwerten mit das stärkste Wachstum aus eigener Kraft. Nun müsse das Unternehmen wohl sein Umsatzziel nach oben schrauben./la/jha/ Datum der Analyse: 17.05.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

17.05.2018 Warburg Research senkt Ziel für K+S auf 24,20 Euro - 'Hold'
Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für K+S von 24,60 auf 24,20 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Die Kennziffern des Salz- und Düngemittelkonzerns seien ernüchternd ausgefallen, so dass er seine Gewinnprognosen nach unten korrigiert habe, schrieb Analyst Oliver Schwarz in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Negativ zu Buche schlage unter anderen der anhaltende Personalmangel im Werk Werra./la/jha/ Datum der Analyse: 17.05.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%