Börsenbericht SDax SDax auf leichtem Abwärtstrend - Steinhoff International im Sturzflug

Beim Handelsende notierte der SDax-Index am Mittwoch klare Rückgänge. Die besten Kursentwicklungen verbuchten Grenkeleasing, Biotest und Cewe.
Update: 04.04.2018 - 17:45 Uhr
SDax gibt nach
SDax gibt nach

FrankfurtDer SDax notierte bei Ende des Parketthandels bei 11.689 Punkten und hatte damit 1,55 Prozent verloren. Insgesamt waren 26 Prozent der Werte im Plus und 74 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der TecDax mit 1,69 Prozent als auch der MDax mit 0,87 Prozent verzeichneten bei Börsenschluss ebenfalls Verluste. Die größten Handelsvolumina im SDax erzielen heute Delivery Hero AG mit 8,68 Millionen Euro Umsatz, Hapag-Lloyd mit 7,74 Millionen Euro und Grenkeleasing mit 6,67 Millionen Euro.

Am meisten freuen gewannen sich bei Handelsende die Anteilseigner des IT-Leasingunternehmens Grenkeleasing mit 3,24 Prozent, des Arzneimittel-Herstellers Biotest mit 1,69 Prozent und des Fotounternehmens Cewe mit 1,66 Prozent Kursgewinn. Am wenigsten freuen können sich die Anleger Steinhoff International mit 11,21 Prozent, des Lebensmittelbestelldienstleister Delivery Hero AG mit 4,64 Prozent und des Industriekonzerns SGL Carbon mit 4,18 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie des IT-Leasingunternehmens Grenkeleasing, die beim letzten Börsenschluss mit 86,55 Euro notierte, zeigte mit 3,24 Prozent Plus und einem Kurswert von 89,35 Euro eine positive Entwicklung. Die Commerzbank hat Grenke nach Zahlen zum Neugeschäft im ersten Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 90 Euro belassen. Das Leasing-Unternehmen sei gut ins neue Jahr gestartet, schrieb Analyst Christoph Blieffert in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Im zweiten Halbjahr seien die Vergleichswerte aber höher.

Freude bei den Anlegern des Biotest-Anteilscheines. Bei Börsenschluss konnte die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index gut zulegen. Zuletzt erreichte der Wert des Arzneimittel-Herstellers den Stand von 27,00 Euro und konnte sich damit im Vergleich zum Vortagesschlusskurs um 1,69 Prozent verbessern.

Aufwärts ging es mit dem Cewe-Wertpapier. Bei Ende des Parketthandels gewann die Aktie des Fotounternehmens 1,30 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 78,10 Euro und machte damit klare 1,66 Prozent gut. Zuletzt wurde Cewe mit 79,40 Euro gehandelt.

Flops

Die Aktionäre des Steinhoff International-Anteilscheines konnten sich nicht freuen. Bis zum Ende des Handelstages gab der Anteilschein des Einzelhändlers dramatisch nach. Zuletzt erreichte das Papier den Stand von 21 Cent und hatte sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 11,21 Prozent verschlechtert.

Bergab ging es heute mit dem Delivery Hero AG-Kurs. Bis zum Handelsende verlor der Wert des Lebensmittelbestelldienstleister deutliche 1,82 Euro und notierte mit 4,64 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 39,24 Euro. Zuletzt wurde Delivery Hero AG mit 37,42 Euro gehandelt.

Die Aktie des Kohlenstoffspezialisten SGL Carbon gehörte mit einer negativen Entwicklung von 4,18 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 11,25 Euro hatte sie sich um 47 Cent auf 10,78 Euro verschlechtert.

Analysten-Report

04.04.2018 Commerzbank belässt Grenke auf 'Hold' - Ziel 90 Euro
Die Commerzbank hat Grenke nach Zahlen zum Neugeschäft im ersten Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 90 Euro belassen. Das Leasing-Unternehmen sei gut ins neue Jahr gestartet, schrieb Analyst Christoph Blieffert in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Im zweiten Halbjahr seien die Vergleichswerte aber höher./ajx/bek Datum der Analyse: 04.04.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

04.04.2018 Commerzbank senkt Ziel für Indus Holding auf 66 Euro - 'Buy'
Die Commerzbank hat das Kursziel für Indus Holding nach endgültigen Zahlen für 2017 von 78 auf 66 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Sondereffekte im Zusammenhang mit negativen Währungsbewegungen und der Restrukturierung seien stärker ausgefallen als von ihm gedacht, schrieb Analyst Norbert Kretlow in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Er reduzierte seine Prognose für das diesjährige operative Ergebnis (Ebit) der Beteiligungsholding. Das neue Kursziel berücksichtige die gesunkenen Bewertungen der Branche. Für 2019 ist der Experte aber optimistischer./ajx/gl Datum der Analyse: 04.04.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

04.04.2018 NordLB senkt Ziel für HHLA auf 23,50 Euro - 'Kaufen'
Die NordLB hat das Kursziel für HHLA von 24,50 auf 23,50 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Kaufen" belassen. 2018 dürften weitere Veränderungen bei den Reedereien anstehen, die Auswirkungen auf das Geschäft des Hafenbetreibers haben könnten, schrieb Analyst Wolfgang Donie in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Das weltweite Reedereigeschäft sei von preisdrückenden Konsolidierungstendenzen geprägt. Auf dem aktuellen Kursniveau hält er die HHLA-Aktie aber für eine Kaufgelegenheit./bek/edh Datum der Analyse: 04.04.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

04.04.2018 Kepler Cheuvreux senkt Südzucker-Ziel auf 12,50 Euro - 'Reduce'
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Südzucker von 15,00 auf 12,50 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Reduce" belassen. Die jüngste Gewinnwarnung habe seine pessimistische Einschätzung des europäischen und globalen Zuckermarktes bestätigt, schrieb Analyst Anton Brink in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Der Ausblick des Zuckerproduzenten auf das Geschäftsjahr 2018/19 sei zwar konservativ, aber dennoch sehe er erhebliche Risiken für die Konsensschätzungen 2019/20./ajx/bek Datum der Analyse: 04.04.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%