Börsenbericht SDax SDax trübte sich ein - DIC Asset verschlechterte sich deutlich

Geringe Rückgänge notierte der SDax zum Handelsschluss des Dienstags. Die besten Kursentwicklungen notierten SAF Holland, Hypoport und KWS Saat.
Update: 08.05.2018 - 17:45 Uhr
SDax bewegt sich seitwärts
SDax bewegt sich seitwärts

FrankfurtBei Handelsende schloss der SDax bei 12.420 Punkten und hatte damit 0,88 Prozent nachgegeben. 32 Prozent der Aktien zeigten bei Handelsschluss eine positive und 68 Prozent eine negative Entwicklung. Ebenso verlor der TecDax mit 0,30 Prozent, während bei Börsenschluss der MDax 0,41 Prozent gewann. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Delivery Hero AG mit 18,02 Millionen Euro Umsatz, Puma mit 6,60 Millionen Euro und SGL Carbon mit 5,63 Millionen Euro.

Am meisten gewannen bei Börsenschluss die Anteilscheine des Nutzfahrzeug-Zulieferers SAF Holland mit 2,24 Prozent, des Finanzdienstleisters Hypoport mit 2,14 Prozent und des Saatgutunternehmens KWS Saat mit 1,85 Prozent Kursgewinn. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Gewerbeimmobilien-Vermieters DIC Asset mit 6,27 Prozent, des Stahlindustrie-Lieferanten SGL Carbon mit 5,82 Prozent und des Lebensmittelbestelldienstleister Delivery Hero AG mit 3,80 Prozent Verlust.

Tops

Der Anteilschein des Nutzfahrzeug-Zulieferers SAF Holland gehörte am Ende des Handelstages mit einer Steigerung von 2,24 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 15,60 Euro konnte sich das Papier des LKW-Zulieferers um deutliche 35 Cent auf 15,95 Euro verbessern.

Die Anteilseigner von Hypoport-Aktien konnten sich freuen. Beim Handelsende erreichte das Papier des Finanzdienstleisters den Stand von 162,40 Euro und konnte damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 2,14 Prozent zulegen.

Um 1,85 Prozent nach oben ging es bis zum Börsenschluss mit dem KWS Saat-Kurs. Am Ende des Handelstages gewann der Wert des Saatgutherstellers klare 5,50 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 297,50 Euro. Zuletzt wurde KWS Saat mit 303,00 Euro gehandelt.

Flops

Abwärts ging es heute mit dem DIC Asset-Kurs. Bis zum Handelsschluss verlor der Wert des Immobilienkonzerns bemerkenswerte 64 Cent und notierte mit 6,27 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 10,20 Euro. Zuletzt wurde DIC Asset mit 9,56 Euro gehandelt.

Die Aktie des Kohlenstoffspezialisten SGL Carbon gehörte mit einem Rückgang von 5,82 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 11,51 Euro hatte sie sich um 67 Cent auf 10,84 Euro verschlechtert. Die Commerzbank hat die Einstufung für SGL Group nach endgültigen Zahlen des Kohlenstoffspezialisten auf "Reduce" mit einem Kursziel von 9 Euro belassen. Die Resultate hätten keine wesentlichen Abweichungen im Vergleich zu den Ende April veröffentlichten Eckdaten ergeben, schrieb Analystin Yasmin Steilen in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Allerdings sei der geringe Liquiditätszufluss weiterhin die Schwachstelle.

Bergab um 3,80 Prozent ging es mit dem Kurs von Delivery Hero AG-Aktien. Bis zum Handelsende verlor der Wert des Lebensmittelbestelldienstleister, der am vorigen Börsentag mit 40,00 Euro aus dem Handel gegangen ist, 1,52 Euro (3,8 Prozent). Zuletzt wurde Delivery Hero AG mit 38,48 Euro notiert.

Analysten-Report

08.05.2018 Equinet belässt Scout24 auf 'Reduce' - Ziel 31 Euro
Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Scout24 nach Zahlen zum ersten Quartal auf "Reduce" mit einem Kursziel von 31 Euro belassen. Der Internetportalbetreiber sei zwar gut in das Jahr gestartet und habe beim Umsatz leicht positiv überrascht, schrieb Analyst Simon Heilmann in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Das operative Ergebnis (ordinary Ebitda) aber sei etwas weniger stark gestiegen als vom Markt erwartet./la/zb Datum der Analyse: 08.05.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

08.05.2018 Equinet belässt Heidelberger Druck auf 'Buy' - Ziel 3,60 Euro
Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Heidelberger Druck nach vorläufigen Jahreszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 3,60 Euro belassen. Der Druckmaschinenhersteller habe im vierten Geschäftsquartal erneut einen starken Auftragseingang verzeichnet, schrieb Analyst Stefan Augustin in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Der Umsatz habe derweil die Erwartungen verfehlt./la/zb Datum der Analyse: 08.05.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

08.05.2018 DZ Bank senkt fairen Wert für Rational auf 528 Euro - 'Halten'
Die DZ Bank hat den fairen Wert für Rational nach Erstquartalszahlen von 536 auf 528 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Halten" belassen. Analyst Thorsten Reigber sprach in einer am Dienstag vorliegenden Studie von einer soliden Geschäftsentwicklung bei dem Großküchengeräte-Hersteller, die wegen des starken Euro seine Erwartungen aber knapp verfehlt habe. Rational sei indes auf einem guten Weg, die Jahresziele zu erreichen./gl/mis Datum der Analyse: 08.05.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

08.05.2018 Kepler Cheuvreux belässt Scout24 auf 'Buy' - Ziel 43 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Scout24 nach Zahlen für das erste Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 43 Euro belassen. Der Online-Portalbetreiber sei solide in das Jahr gestartet, schrieb Analyst Craig Abbott in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Er verwies insbesondere auf einen wieder beschleunigten Trend im Immobilienbereich./tih/kro Datum der Analyse: 08.05.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite