Börsenbericht SDax SDax-Werte laufen schlechter - SGL Carbon verlor deutlich

Der SDax realisierte am Freitag beim Handelsende geringfügige Verluste. Am besten performten Rocket Internet, Hapag-Lloyd und TLG Immobilien.
Update: 01.12.2017 - 17:45 Uhr
SDax bewegt sich seitwärts

FrankfurtDer SDax notierte am Ende des Handelstages bei 11.720 Punkten und hatte damit 0,73 Prozent verloren. 16 Prozent der Aktien zeigten bei Handelsschluss eine positive und 84 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der TecDax mit 0,75 Prozent als auch der MDax mit 1,20 Prozent realisierten bei Handelsschluss ebenfalls Verluste. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Rocket Internet mit 7,71 Millionen Euro Umsatz, SGL Carbon mit 7,50 Millionen Euro und Bilfinger mit 5,57 Millionen Euro.

Die größten Gewinner waren bei Handelsende die Aktien des Internetinvestors Rocket Internet mit 2,10 Prozent, Hapag-Lloyd mit 1,54 Prozent und des Immobilienkonzerns TLG Immobilien mit 1,21 Prozent Anstieg. Am meisten unter Druck sind die Aktien des Carbonherstellers SGL Carbon mit 4,72 Prozent, WashTec mit 3,29 Prozent und des Maschinenherstellers Wacker Neuson mit 2,70 Prozent Rückgang.

Tops

Aufwärts ging es mit dem Rocket Internet-Wertpapier. Bei Handelsschluss gewann der Wert des Internetinvestors 42 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 20,00 Euro und machte damit gute 2,1 Prozent gut. Zuletzt wurde Rocket Internet mit 20,42 Euro gehandelt.

Der Wert Hapag-Lloyd gehörte bei Ende des Parketthandels mit einer Steigerung von 1,54 Prozent zu den Bestplatzierten des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 31,47 Euro konnte sich das Papier um klare 49 Cent auf 31,96 Euro verbessern.

Die Aktionäre von TLG Immobilien-Aktien konnten sich freuen. Beim Handelsende erreichte das Papier des Immobilienkonzerns den Stand von 20,96 Euro und konnte damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 1,21 Prozent zulegen.

Flops

Nach unten ging es heute mit dem SGL Carbon-Kurs. Bis zum Ende des Parketthandels verlor der Wert des Stahlindustrie-Lieferanten deutliche 54 Cent und notierte mit 4,72 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 11,33 Euro. Zuletzt wurde SGL Carbon mit 10,79 Euro gehandelt.

Die Aktie WashTec gehörte mit einer negativen Entwicklung von 3,29 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 76,87 Euro hatte sie sich um 2,53 Euro auf 74,34 Euro verschlechtert.

Bergab um 2,70 Prozent ging es mit dem Kurs von Wacker Neuson-Aktien. Bis zum Ende des Handelstages verlor der Wert des Maschinenbauers, der am vorigen Börsentag mit 27,42 Euro aus dem Handel gegangen ist, 74 Cent (2,7 Prozent). Zuletzt wurde Wacker Neuson mit 26,68 Euro notiert.

Analysten-Report

01.12.2017 Jefferies senkt Ziel für HHLA auf 28 Euro - 'Buy'
Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für HHLA von 29 auf 28 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Die Gewinne des Hafenbetreibers entwickelten sich schwungvoller als gedacht, schrieb Analyst David Kerstens in einer am Freitag vorliegenden Studie. Sogar eine abermalige Erhöhung der Unternehmensziele erscheine nicht ausgeschlossen. Die Zielsenkung reflektiert einige kleinerer Anpassungen am Bewertungsmodell./mis/tav Datum der Analyse: 01.12.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

01.12.2017 Warburg Research belässt HHLA auf 'Sell' - Ziel 22 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für HHLA auf "Sell" mit einem Kursziel von 22 Euro belassen. 2017 sei für den Hafenlogistiker ein großartiges Jahr gewesen, schrieb Analyst Christian Cohrs in einer am Freitag vorliegenden Studie. Nun dürfte das Gewinnwachstum aber nachlassen./ag/tav Datum der Analyse: 01.12.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

30.11.2017 Warburg Research belässt Rocket Internet auf 'Buy' - Ziel 37 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Rocket Internet nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 37 Euro belassen. Die Global Fashion Group, an der Rocket mit 20,4 Prozent beteiligt sei, verzeichne weiter operative Fortschritte, schrieb Analyst Lucas Boventer in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Frühstens 2018 dürfte der Online-Modehändler in die Gewinnschwelle erreichen./ag/zb Datum der Analyse: 29.11.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

30.11.2017 Barclays belässt Rocket Internet auf 'Equal Weight'
Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Rocket Internet nach Zahlen auf "Equal Weight" mit einem Kursziel von 25,15 Euro belassen. Die Beteiligungsgesellschaft habe ordentliche Ergebnisse für das dritte Quartal vorgelegt, schrieb Analyst Andrew Ross in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Auf dem nachfolgenden Kapitalmarkttag dürfte die Verwendung des üppigen Kassenbestandes im Fokus stehen./ag/tih Datum der Analyse: 30.11.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%