Börsenbericht SDax SDax zeigt nach oben - Grenkeleasing verliert erheblich

Der SDax notiert am Dienstag in der letzten Handelsstunde geringfügige Gewinne. Die besten Kursentwicklungen notieren Patrizia, Leoni und Bilfinger.
Update: 08.01.2019 - 17:15 Uhr
SDax bewegt sich seitwärts
SDax bewegt sich seitwärts

FrankfurtDer SDax notiert derzeit bei 9.946 Punkten und hat damit gegenüber dem dem gestrigen Handelsschluss 0,88 Prozent gewonnen. Sowohl der TecDax mit 0,45 Prozent als auch der MDax mit 1,66 Prozent realisieren derzeit ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im SDax und TecDax erzielen heute Dialog mit 11,70 Millionen Euro Umsatz, Knorr Bremse mit 8,70 Millionen Euro und Grenkeleasing mit 7,11 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind derzeit die Aktien des Immobilienkonzerns Patrizia mit 5,41 Prozent, des Automobilzulieferers Leoni mit 4,97 Prozent und des Bau- und Industriedienstleisters Bilfinger mit 4,88 Prozent Kursgewinn.

Tops

Die Aktie des Wohnimmobilien-Konzerns Patrizia, die beim letzten Börsenschluss mit 16,82 Euro notierte, zeigt mit 5,41 Prozent Plus und einem Kurswert von 17,73 Euro eine positive Entwicklung.

Freude bei den Anlegern des Leoni-Anteilscheines. Aktuell kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index gut zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Kabelspezialisten den Stand von 32,50 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages um 4,97 Prozent verbessern.

Bergauf geht es mit dem Bilfinger-Wertpapier. Zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Baudienstleisters 1,28 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 26,24 Euro und macht damit klare 4,88 Prozent gut. Zuletzt wurde Bilfinger mit 27,52 Euro gehandelt.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern des Grenkeleasing-Wertpapieres. Derzeit fällt die Aktie auf den Stand von 70,00 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um sehr deutliche 6,17 Prozent verschlechtert.

Die Aktionäre des Rhön-Klinikum-Anteilscheines verzeichnet Verluste. Zur Stunde gibt der Anteilschein des Gesundheitskonzerns klar nach. Zuletzt erreicht das Papier den Stand von 22,12 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 4,41 Prozent verschlechtert.

Bergab geht es heute mit dem Tele Columbus-Kurs. Aktuell verliert der Wert des Kabelnetzbetreibers deutliche 8 Cent und realisiert mit 2,59 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 3,09 Euro. Zuletzt wird Tele Columbus mit 3,01 Euro gehandelt.

Analysten-Report

08.01.2019 Kepler Cheuvreux senkt Ziel für Dialog Semiconductor auf 24 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Dialog Semiconductor von 25 auf 24 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Schätzungen und Kursziel des Halbleiterunternehmens seien auf die Gewinnwarnung von Apple hin gesenkt worden, schrieb Analyst Sebastien Sztabowicz in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Vorsicht sei angebracht, da die weitere Entwicklung im Halbleiterbereich und die Nachfrage von Apple derzeit nur schwer einschätzbar seien./mf/tih Veröffentlichung der Original-Studie: 08.01.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.

08.01.2019 Berenberg senkt Ziel für HelloFresh auf 16 Euro - 'Buy'
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Hellofresh von 17 auf 16 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Der aktuelle Kurs biete eine extrem attraktive Einstiegsgelegenheit in die Aktie des Kochboxen-Anbieters, schrieb Analyst Robert Berg in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Die Aktie sei zuletzt wegen Sorgen um das US-Geschäft bei Investoren durchgefallen, das starke internationale Wachstum könne aber nicht ignoriert werden. Er sieht in dem Papier weiter einen "Top Pick"./ajx/tih Veröffentlichung der Original-Studie: 07.01.2019 / 17:22 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 07.01.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

08.01.2019 JPMorgan belässt Knorr-Bremse auf 'Neutral' - Ziel 87 Euro
Die US-Bank JPMorgan hat Knorr-Bremse auf "Neutral" mit einem Kursziel von 87 Euro belassen. Bis zur späten Vorlage der Zahlen zum vierten Quartal Anfang März werde der Aktienkurs von den Bilanzen von LKW-Herstellern und den LKW-Absatzzahlen in den USA beeinflusst, schrieb Analyst Akash Gupta in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Der Experte rechnet jedoch damit, dass Knorr-Bremse die im Zuge der Zahlenveröffentlichung für das dritte Quartal gegebenen Prognosen einhalten kann. Im laufenden Jahr könne zudem das China-Geschäft weiter Schwung aufnehmen. Seiner Schätzung zufolge macht dieses bei Knorr etwa 25 Prozent des Umsatzes im Geschäftsbereich RVS (Systeme für Schienefahrzeuge) aus./niw/ajx Veröffentlichung der Original-Studie: 08.01.2019 / 06:02 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 08.01.2019 / 06:03 / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte An

08.01.2019 Merrill Lynch senkt Ziel für SGL Group - 'Underperform'
Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat das Kursziel für SGL Group von 9 auf 6 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underperform" belassen. Die Verschuldung laste auf der Aktie, auch wenn das Unternehmen langfristig durchaus positiv in den Bereich Elektrofahrzeuge und Digitalisierung positioniert sei, schrieb Analyst Alexander Virgo in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie. Anleger dürften erst einmal andere Werte mit solideren Bilanzen bevorzugen./mf/la Veröffentlichung der Original-Studie: 08.01.2019 / 12:30 / EST Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote