Börsenbericht TecDax Kaum Bewegung im TecDax

Zum Ende des Xetra-Handels notierte der TecDax-Index am Donnerstag unwesentliche Zuwächse. Die besten Kursentwicklungen realisierten 1&1 Drillisch, United Internet und CompuGroup.
Update: 14.03.2019 - 17:45 Uhr
TecDax bewegt sich seitwärts
TecDax bewegt sich seitwärts

FrankfurtDer TecDax notierte zum Handelsende mit 2.654 Punkten gegenüber dem Schlusskurs des Vortages unverändert. Insgesamt waren 53 Prozent der Werte im Plus und 47 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der MDax mit 0,74 Prozent als auch der SDax mit 0,42 Prozent verbuchten bei Handelsende ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im Dax und TecDax erzielen heute Wirecard mit 161,65 Millionen Euro Umsatz, SAP mit 128,61 Millionen Euro und Deutsche Telekom mit 84,01 Millionen Euro.

Tops

Der Anteilschein des Mobilfunkanbieters 1&1 Drillisch gehörte zum Handelsende mit einem Zuwachs von 2,59 Prozent zu den Gewinnern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 35,58 Euro konnte sich das Papier des Telekommunikationsanbieters um gute 92 Cent auf 36,50 Euro verbessern.

Bergauf ging es mit dem United Internet-Wertpapier. Am Ende des Handelstages gewann der Wert des Internetproviders 82 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 32,14 Euro und machte damit gute 2,55 Prozent gut. Zuletzt wurde United Internet mit 32,96 Euro gehandelt.

Freude bei den Anlegern des CompuGroup-Anteilscheines. Zum Handelsende konnte die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index gut zulegen. Zuletzt erreichte der Wert des Spezialsoftware-Herstellers den Stand von 53,20 Euro und konnte sich damit im Vergleich zum Vortagesschlusskurs um 1,72 Prozent verbessern.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern des Wirecard-Wertpapieres. Zum Handelsende fiel die Aktie des Zahlungsspezialisten auf den Stand von 115,50 Euro zurück und hatte sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 2,7 Prozent verschlechtert.

Die Aktionäre des Software AG-Anteilscheines verzeichnete Verluste. Zum Börsenschluss gab die Aktie des Software-Entwicklers klar nach. Zuletzt erreichte das Papier den Stand von 31,83 Euro und hatte sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,79 Prozent verschlechtert. Die Investmentbank Oddo BHF hat das Kursziel für Software AG von 47 auf 45 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. In Reaktion auf die neue Unternehmensstrategie "Helix" habe er sein Bewertungsmodell für die Aktie der Darmstädter überarbeitet, begründete Analyst Henning Steinbrink sein neues Kursziel in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Die bestätigte Kaufempfehlung für die Aktie rechtfertigte er mit ihrer recht niedrigen Bewertung.

Abwärts ging es heute mit dem Siltronic-Kurs. Zum Handelsende verlor der Wert klare 1,28 Euro und verzeichnete mit 1,56 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 81,86 Euro. Zuletzt wurde Siltronic mit 80,58 Euro gehandelt.

Analysten-Report

14.03.2019 JPMorgan belässt Infineon auf 'Overweight' - Ziel 21 Euro
Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Infineon auf "Overweight" mit einem Kursziel von 21 Euro belassen. Der Halbleiterhersteller sei weltweit der größte Nutznießer des Elektrifizierungstrends in der Automobilindustrie, schrieb Analyst Sandeep Deshpande in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie./ajx/edh Veröffentlichung der Original-Studie: 13.03.2019 / 18:52 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 14.03.2019 / 00:15 / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

14.03.2019 Warburg Research senkt Jenoptik auf 'Hold' - Ziel 33,50 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat Jenoptik aus Bewertungsgründen von "Buy" auf "Hold" abgestuft, das Kursziel aber von 33,00 auf 33,50 Euro angehoben. Die Aktie des Technologieunternehmens habe nach einer starken Kurserholung seit Jahresbeginn nun sein Kursziel erreicht, schrieb Analyst Malte Schaumann in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Mit Blick auf 2019 schrieb er, dass zur endgültigen Zahlenvorlage am 21. März solide Ziele erwartet würden, die nicht allzu sehr durch das schwächere Umfeld belastet sein dürften./ck/edh Veröffentlichung der Original-Studie: 14.03.2019 / 08:15 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 14.03.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / MEZ Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

14.03.2019 RBC belässt Morphosys auf 'Underperform' - Ziel 65 Euro
Das Analysehaus RBC hat Morphosys nach den Jahreszahlen des Antikörperspezialisten auf "Underperform" mit einem Kursziel von 65 Euro belassen. Die Resultate hätten keine Überraschungen enthalten, schrieb Analystin Zoe Karamanoli in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Zum Krebsmittel Mor208 habe es bei der Zahlenvorlage entgegen möglicher Erwartungen keine neuen Daten gegeben./gl/ag Veröffentlichung der Original-Studie: 14.03.2019 / 08:46 / ET Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 14.03.2019 / 08:46 / ET Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

14.03.2019 Oddo BHF senkt Ziel für Software AG auf 45 Euro - 'Buy'
Die Investmentbank Oddo BHF hat das Kursziel für Software AG von 47 auf 45 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. In Reaktion auf die neue Unternehmensstrategie "Helix" habe er sein Bewertungsmodell für die Aktie der Darmstädter überarbeitet, begründete Analyst Henning Steinbrink sein neues Kursziel in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Die bestätigte Kaufempfehlung für die Aktie rechtfertigte er mit ihrer recht niedrigen Bewertung./edh/ag Veröffentlichung der Original-Studie: 13.03.2019 / 18:03 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 13.03.2019 / 18:06 / MEZ Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite