Börsenbericht TecDax TecDax im Seitwärtskurs - Siltronic legte beträchtlich zu

Am Ende des Handelstages notierte der TecDax-Index am Mittwoch unwesentliche Rückgänge. Am besten performten Siltronic, Wirecard und United Internet.
Update: 17.04.2019 - 17:45 Uhr
TecDax bewegt sich seitwärts
TecDax bewegt sich seitwärts

FrankfurtDer TecDax notierte am Ende des Handelstages mit 2.814 Punkten im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss unverändert. 53 Prozent der Aktien zeigten bei Börsenschluss eine positive und 47 Prozent eine negative Entwicklung. Auf der anderen Seite gewannen bei Handelsschluss sowohl der MDax mit 0,09 Prozent als auch der SDax mit 0,32 Prozent. Bisher erzielen im Dax und TecDax die größten Handelsvolumina Deutsche Telekom mit 161,25 Millionen Euro Umsatz, SAP mit 133,83 Millionen Euro und Wirecard mit 125,99 Millionen Euro.

Tops

Die Anteilseigner von Siltronic-Aktien konnten sich freuen. Bei Handelsschluss erreichte das Papier den Stand von 91,10 Euro und konnte damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 5,2 Prozent zulegen.

Der Wert des Zahlungsabwicklers Wirecard gehörte am Ende des Handelstages mit einem Anstieg von 4,11 Prozent zu den besten des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 117,90 Euro konnte sich das Papier des Zahlungsabwicklers um gute 4,85 Euro auf 122,75 Euro verbessern.

Nach oben ging es mit dem United Internet-Wertpapier. Am Ende des Handelstages gewann der Anteilschein des Internetunternehmens 1,07 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 35,40 Euro und machte damit gute 3,02 Prozent gut. Zuletzt wurde United Internet mit 36,47 Euro gehandelt.

Flops

Abwärts ging es heute mit dem Sartorius-Kurs. Zum Handelsschluss verlor der Wert des Biotechnologieunternehmens klare 7,50 Euro und notierte mit 4,71 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 159,30 Euro. Zuletzt wurde Sartorius mit 151,80 Euro gehandelt.

Die Aktie des Wirkstoffentwicklers Evotec gehörte mit einem Rückgang von 4,06 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 23,18 Euro hatte sie sich um 94 Cent auf 22,24 Euro verschlechtert.

Nach unten um 3,85 Prozent ging es mit dem Kurs von Qiagen-Aktien. Zum Ende des Handelstages verlor der Wert des Biotech-Unternehmens, der am vorigen Börsentag mit 35,82 Euro aus dem Handel gegangen ist, 1,38 Euro (3,85 Prozent). Zuletzt wurde Qiagen mit 34,44 Euro notiert.

Analysten-Report

17.04.2019 UBS belässt Deutsche Telekom auf 'Buy' - Ziel 18,40 Euro
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Deutsche Telekom nach einem Pressebericht über Widerstand der US-Kartellwächter gegen den Deal zwischen der Telekom-Tochter T-Mobile US und Sprint auf "Buy" mit einem Kursziel von 18,40 Euro belassen. Die US-Kollegen hätten der Fusion ohnehin nur eine "50/50"-Wahrscheinlichkeit zugemessen, schrieb Analyst Polo Tang in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Er hält die Telekom aber in jedem Fall für gut positioniert./ag/edh Veröffentlichung der Original-Studie: 17.04.2019 / 07:42 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 17.04.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

17.04.2019 Deutsche Bank belässt SAP auf 'Buy' - Ziel 108 Euro
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für SAP vor Quartalszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 108 Euro belassen. Dies schrieb Analyst Alex Tout in einer am Mittwoch vorliegenden Studie./ajx/ag Veröffentlichung der Original-Studie: 17.04.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 17.04.2019 / 05:33 / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

17.04.2019 UBS belässt Deutsche Telekom auf 'Buy' - Ziel 18,40 Euro
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Deutsche Telekom nach einem Pressebericht über Widerstand der US-Kartellwächter gegen den Deal zwischen der Telekom-Tochter T-Mobile US und Sprint auf "Buy" mit einem Kursziel von 18,40 Euro belassen. Die US-Kollegen hätten der Fusion ohnehin nur eine "50/50"-Wahrscheinlichkeit zugemessen, schrieb Analyst Polo Tang in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Er hält die Telekom aber in jedem Fall für gut positioniert./ag/edh Veröffentlichung der Original-Studie: 17.04.2019 / 07:42 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 17.04.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

17.04.2019 Kepler Cheuvreux senkt Ziel für S&T auf 27 Euro - 'Buy'
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für S&T von 28 auf 27 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Der Ausblick des IT-Dienstleisters für 2019, der Auftragsbestand und neue Kunden verstärkten den Optimismus für die Aktie, schrieb Analyst Martin Jungfleisch in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Das erste Quartal sollte gut ausgefallen sein./mf/ag Veröffentlichung der Original-Studie: 17.04.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / MESZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite