Börsenbericht TecDax TecDax trübte sich ein - Evotec mit erheblichen Kursverlusten

Der TecDax verzeichnete am Montag bei Börsenschluss deutliche Rückgänge. Die besten Kursentwicklungen verzeichneten Dialog, Nordex und Siemens Healthineers.
Update: 14.01.2019 - 17:45 Uhr
TecDax gibt nach
TecDax gibt nach

Frankfurt Der TecDax notierte zum Ende des Xetra-Handels bei 2.477 Punkten und hatte damit 1,59 Prozent im Vergleich zum Vortag verloren. 10 Prozent der Aktien zeigten bei Handelsende eine positive und 90 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der MDax mit 0,46 Prozent als auch der SDax mit 0,90 Prozent realisierten bei Handelsende ebenfalls Verluste. Bisher erzielen im Dax und TecDax die größten Handelsvolumina SAP mit 106,45 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 70,85 Millionen Euro und Deutsche Telekom mit 68,41 Millionen Euro.

Tops

Der Wert des Halbleiterspezialisten Dialog gehörte zum Ende des Xetra-Handels mit einer positiven Entwicklung von 2,01 Prozent zu den besten des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 21,92 Euro konnte sich das Papier des Halbleiterherstellers um gute 44 Cent auf 22,36 Euro verbessern. Das Analysehaus RBC hat die Einstufung für Dialog Semiconductor nach vorläufigen Zahlen zum Schlussquartal auf "Sector Perform" mit einem Kursziel von 26 Euro belassen. Nach zuletzt negativen Signalen von Apple seien die Resultate des Zulieferers keine Überraschung, schrieb Analyst Mitch Steves in einer am Montag vorliegenden Studie. Die Erwartungen an das Geschäft mit Bausteinen zum Energiemanagement (PMIC) dürften dennoch weiter sinken.

Die Aktionäre von Nordex-Aktien konnten sich freuen. Am Ende des Handelstages erreichte das Papier des Windanlagen-Herstellers den Stand von 8,38 Euro und konnte damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 1,38 Prozent zulegen.

Unbedeutend aufwärts ging es mit dem Siemens Healthineers-Kurs. Am Ende des Handelstages gewann der Wert des Medizintechnikunternehmens 17 Cent (0,48 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 34,52 Euro des Vortages. Zuletzt wird Siemens Healthineers mit 34,69 Euro gehandelt. Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Siemens Healthineers auf "Neutral" mit einem Kursziel von 38,20 Euro belassen. Das erste Quartal dürfte für den Hersteller von Medizintechnik wahrscheinlich noch nicht den Wendepunkt bei der Marge bedeuten, schrieb Analyst Ian Douglas-Pennant in einer am Montag vorliegenden Studie. Die Vergleichskennziffern aus dem Vorjahr seien anspruchsvoll und das China-Geschäft dürfte zu Beginn des Geschäftsjahres noch kein Wachstumstreiber sein.

Flops

Abwärts um 6,14 Prozent ging es mit dem Kurs von Evotec-Aktien. Zum Börsenschluss verlor der Wert des Wirkstoffentwicklers, der am vorigen Börsentag mit 20,03 Euro aus dem Handel gegangen ist, 1,23 Euro (6,14 Prozent). Zuletzt wurde Evotec mit 18,80 Euro notiert.

Enttäuschung bei den Anlegern des Bechtle-Wertpapieres. Zum Börsenschluss fiel die Aktie des IT-Dienstleisters auf den Stand von 65,60 Euro zurück und hatte sich damit im Vergleich zum Vortag um sehr deutliche 5,07 Prozent verschlechtert.

Die Aktionäre des United Internet-Anteilscheines verzeichnete Verluste. Zum Handelsschluss gab der Wert des Netzwerkspezialisten klar nach. Zuletzt erreichte das Papier den Stand von 35,42 Euro und hatte sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 4,14 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

14.01.2019 HSBC belässt Deutsche Telekom auf 'Buy' - Ziel 17,50 Euro
Die britische Investmentbank HSBC hat Deutsche Telekom auf "Buy" mit einem Kursziel von 17,50 Euro belassen. Die Aktien der europäischen Telekomkonzerne hätten sich in einem schwankenden Marktumfeld überdurchschnittlich entwickelt, schrieb Analyst Stephen Howard in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Zu seinen Favoriten zählt die Deutsche Telekom. Für die Aktie sprächen die richtige Unternehmensstrategie, ein relativ freundlicher heimischer Markt und die US-Mobilfunktochter T-Mobile US./gl/mis Veröffentlichung der Original-Studie: 11.01.2019 / 18:55 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

14.01.2019 RBC lässt Dialog Semi auf 'Sector Perform' - Ziel 26 Euro
Das Analysehaus RBC hat die Einstufung für Dialog Semiconductor nach vorläufigen Zahlen zum Schlussquartal auf "Sector Perform" mit einem Kursziel von 26 Euro belassen. Nach zuletzt negativen Signalen von Apple seien die Resultate des Zulieferers keine Überraschung, schrieb Analyst Mitch Steves in einer am Montag vorliegenden Studie. Die Erwartungen an das Geschäft mit Bausteinen zum Energiemanagement (PMIC) dürften dennoch weiter sinken./ag/mis Veröffentlichung der Original-Studie: 14.01.2019 / 03:19 / ET Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 14.01.2019 / 03:19 / ET Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

14.01.2019 UBS belässt Siemens Healthineers auf 'Neutral' - Ziel 38,20 Euro
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Siemens Healthineers auf "Neutral" mit einem Kursziel von 38,20 Euro belassen. Das erste Quartal dürfte für den Hersteller von Medizintechnik wahrscheinlich noch nicht den Wendepunkt bei der Marge bedeuten, schrieb Analyst Ian Douglas-Pennant in einer am Montag vorliegenden Studie. Die Vergleichskennziffern aus dem Vorjahr seien anspruchsvoll und das China-Geschäft dürfte zu Beginn des Geschäftsjahres noch kein Wachstumstreiber sein./tih/ag Veröffentlichung der Original-Studie: 11.01.2019 / 16:45 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 14.01.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

14.01.2019 JPMorgan belässt Dialog Semiconductor auf 'Neutral'
Die US-Bank JPMorgan hat Dialog Semiconductor nach Umsatzzahlen zum vierten Quartal auf "Neutral" mit einem Kursziel von 24 Euro belassen. Die Erlöse seien am unteren Ende der vom Halbleiter-Unternehmen ausgegebenen Zielspanne ausgefallen, schrieb Analyst Sandeep Deshpande in einer am Montag vorliegenden Studie. Daraus resultiere ein Jahresumsatz, der weitgehend der durchschnittlichen Analystenprognose entspreche. Angesichts der jüngsten Umsatzwarnungen von Apple und Zulieferern wie Skyworks geht der Experte aber davon aus, dass Dialog eine schwache Prognose für das März-Quartal geben wird, wenngleich Dialogs Ausrichtung auf ältere iPhone-Modelle etwas helfen könnte./edh/ajx Veröffentlichung der Original-Studie: 14.01.2019 / 07:46 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 14.01.2019 / 07:52 / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie u

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote