Börsenbericht TecDax Verhaltene Kauflaune bei TecDax-Werten - Cancom mit deutlichen Kursgewinnen

Am Ende des Handelstages realisierte der TecDax-Index am Montag gute Gewinne. Die Liste der Top-Performer wurde angeführt von Cancom, Evotec und S&T AG.
Update: 12.02.2018 - 17:45 Uhr
TecDax legt zu

FrankfurtDer TecDax notierte bei Börsenschluss bei 2.482 Punkten und hatte damit 1,67 Prozent gewonnen. Insgesamt waren 80 Prozent der Werte im Plus und 20 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der MDax mit 0,89 Prozent als auch der SDax mit 1,53 Prozent realisierten bei Handelsschluss ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Wirecard mit 49,79 Millionen Euro Umsatz, Siltronic mit 23,23 Millionen Euro und Evotec mit 15,96 Millionen Euro.

Am meisten freuen gewannen sich bei Börsenschluss die Anteilseigner des Cloud-Computing-Anbieters Cancom mit 6,84 Prozent, des Biotechkonzerns Evotec mit 4,91 Prozent und des Technologiekonzern S&T AG mit 4,65 Prozent Zuwachs. Die größten Verlierer sind die Aktien SLM Solutions mit 2,62 Prozent, des Halbleiterspezialisten Aixtron mit 0,99 Prozent und Siltronic mit 0,89 Prozent Verlust.

Tops

Freude bei den Anlegern des Cancom-Anteilscheines. Bei Ende des Parketthandels konnte die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index beträchtlich zulegen. Zuletzt erreichte der Wert des IT-Infrastrukturunternehmens den Stand von 73,45 Euro und konnte sich damit im Vergleich zum Vortagsstand um 6,84 Prozent verbessern.

Die Aktie des Biotechkonzerns Evotec, die beim letzten Börsenschluss mit 13,64 Euro notierte, zeigte mit 4,91 Prozent Plus und einem Kurswert von 14,31 Euro eine positive Entwicklung.

Um 4,65 Prozent aufwärts ging es bis zum Börsenschluss mit dem S&T AG-Kurs. Bei Handelsschluss gewann der Wert des Technologieanbieter deutliche 89 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 19,15 Euro. Zuletzt wurde S&T AG mit 20,04 Euro gehandelt.

Flops

Die Aktie SLM Solutions gehörte mit einer negativen Entwicklung von 2,62 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 38,20 Euro hatte sie sich um 1,00 Euro auf 37,20 Euro verschlechtert.

Leichte Enttäuschung ebenfalls bei den Anlegern des Aixtron-Papieres. Bis zum Ende des Handelstages fiel die Aktie des Halbleiterherstellers geringfügig auf den Stand von 10,96 Euro zurück und hatte sich damit im Vergleich zum Vortag um 0,99 Prozent unbedeutend verschlechtert.

Die Aktionäre des Siltronic-Papieres hatten gleichermaßen keinen großen Grund enttäuscht zu sein. Am Ende des Handelstages gab die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index gering nach. Sie erreichte den Stand von 111,00 Euro und hatte sich damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs um 0,89 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

12.02.2018 Deutsche Bank belässt Compugroup Medical auf 'Buy' - Ziel 63 Euro
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Compugroup nach den Jahreszahlen des auf Arztpraxen spezialisierten Sofwareherstellers auf "Buy" mit einem Kursziel von 63 Euro belassen. Es habe kaum Überraschungen gegeben, schrieb Analyst Uwe Schupp in einer am Montag vorliegenden Studie./ajx/zb Datum der Analyse: 09.02.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

12.02.2018 Deutsche Bank belässt Jenoptik auf 'Hold' - Ziel 28 Euro
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Jenoptik nach einem Kapitalmarkttag auf "Hold" mit einem Kursziel von 28 Euro belassen. Vorstandschef Stefan Traeger habe einen sehr guten Eindruck hinterlassen, schrieb Analyst Uwe Schupp in einer am Montag vorliegenden Studie. Kurzfristig dürfte das gut laufende Halbleitergeschäft Jenoptik begünstigen, andererseits hätten sich die Hoffnungen auf eine Abtrennung des Rüstungsgeschäfts als trügerisch erwiesen./ajx/zb Datum der Analyse: 10.02.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

12.02.2018 Kepler Cheuvreux belässt Carl Zeiss Meditec auf 'Hold'
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Carl Zeiss Meditec nach Zahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 48,50 Euro belassen. Das erste Geschäftsquartal des Medizintechnikherstellers sei ordentlich ausgefallen, wenngleich etwas schwächer als am Markt erwartet, schrieb Analyst Oliver Reinberg in einer am Montag vorliegenden Studie. Ungünstige Währungseffekte sowie höhere Kosten für Forschung und Entwicklung sowie für Marketing hemmten den Margenfortschritt./ajx/zb Datum der Analyse: 12.02.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

12.02.2018 Warburg Research belässt Bechtle auf 'Buy' - Ziel 80 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Bechtle nach vorläufigen Zahlen für das vierte Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 80 Euro belassen. Ungeachtet hoher Vergleichswerte habe der IT-Dienstleister ein starkes Umsatzwachstum verzeichnet, schrieb Analyst Andreas Wolf in einer am Montag vorliegenden Studie. Die operative Entwicklung sei intakt, weshalb er weiter zum Kauf rate./ajx/mis Datum der Analyse: 12.02.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%