Brenntag-Aktie - WKN A1DAHH Brenntag-Aktie mit wenig Bewegung

Ohne große Bewegung zeigt sich der Anteilschein des Chemieprodukthändlers Brenntag im MDax. Bislang notiert die Aktie bei 38,40 Euro.
Update: 07.12.2018 - 17:30 Uhr
Brenntag Aktienkurs
Brenntag Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtDer Wert des Chemielogistikers Brenntag kann sich zur Stunde behaupten. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 38,43 Euro bleibt der Kurs unverändert.

Das Analysehaus Jefferies hat Brenntag von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 61 auf 42 Euro gesenkt. Der Nachfrageschwäche in Europa dürften negative Nachfragetrends in Nordamerika folgen, schrieb Analyst Laurence Alexander in einer am Freitag vorliegenden Studie. Der Experte reduzierte seine Gewinnprognosen (EPS) für die Jahre 2018 bis 2020.

Im MDax gehört der Anteilschein zur Stunde zu den unveränderten Werten. Der Wert liegt zur Stunde auf Position 39 im unteren Drittel des MDax. Zur Stunde notiert der MDax 22.576 Punkte (plus 0,57 Prozent). Somit entwickelt sich die Brenntag-Aktie schlechter als der Index.


Am Freitag war die Brenntag-Aktie zum Preis von 38,07 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch lag bei 39,07 Euro.

Die Brenntag-Aktie liegt auf Jahressicht 30,4 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 55,14 Euro beträgt. Es war am 19. Dezember 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Dezember 2018 und beträgt 38,33 Euro.

Auf 9,91 Millionen Euro Umsatz kommt die Aktie bis um 17:30 Uhr. Bis zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 11,3 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Brenntag-Aktie beträgt 141,80 Euro und war am 9. Juni 2014 erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 16,04 Euro (vom 21. Mai 2010).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

05.12.2018 Berenberg belässt Brenntag auf 'Hold' - Ziel 57 Euro
Die Privatbank Berenberg hat Brenntag nach einer bankeigenen Investorenkonferenz auf "Hold" mit einem Kursziel von 57 Euro belassen. Das Wettbewerbsumfeld des Chemikalienhändlers sei ausgeprägt, was sich wegen des sehr Cashflow starken Geschäfts in diesem Bereich auch nicht so rasch ändern werde, schrieb Analyst Thomas Burlton in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Brenntag halte zwecks einer Übernahme dennoch weiter nach mittelgroßen bis kleineren Konkurrenten Ausschau./ck/ajx Datum der Analyse: 04.12.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%