Brenntag-Aktie - WKN A1DAHH Brenntag mit großen Kursgewinnen

Das Wertpapier des Logistikkonzerns Brenntag gehörte mit einer Steigerung von 2,2 Prozent im MDax zu den besten des Tages. Die Aktie notierte zum Handelsende mit 45,49 Euro.
Update: 11.03.2019 - 17:45 Uhr
Brenntag Aktienkurs
Brenntag Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtDie Aktie des Chemikalienhändlers Brenntag, die beim letzten Börsenschluss mit 44,49 Euro notierte, zeigte mit deutlichen 2,25 Prozent Plus und einem Kurswert von 45,49 Euro eine positive Entwicklung.

Die Baader Bank hat die Einstufung für Brenntag nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 50 Euro belassen. Für den weltweit führenden Chemikalienhändler gebe es mindestens noch für eine Dekade ausreichend Wachstumsmöglichkeiten sowohl aus eigener Kraft als auch durch Übernahmen, schrieb Analyst Christian Obst in einer am Montag vorliegenden Studie. Der Experte kalkuliert zudem mit weiter steigenden Dividenden.

Der Wert lag am Ende des Handelstages auf Rang 9 im oberen Drittel des MDax. Der MDax schloss bei 24.560 Punkten (plus 1,07 Prozent). Damit entwickelte sich die Brenntag-Aktie stärker als der Index.


Am Montag war die Aktie des Chemikalienhändlers zum Preis von 44,40 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch lag bei 45,50 Euro.

Die Brenntag-Aktie liegt auf Jahressicht 17,0 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 54,82 Euro beträgt. Es war am 4. Oktober 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 3. Januar 2019 und beträgt 36,49 Euro.

Bis um 17:45 Uhr kam die Aktie auf 7,65 Millionen Euro Umsatz. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 9,6 Millionen Euro gehandelt worden. Am 9. Juni 2014 war mit 141,80 Euro das Allzeit-Hoch der Brenntag-Aktie erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 16,04 Euro (vom 21. Mai 2010).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

08.03.2019 Warburg Research senkt Ziel für Brenntag auf 55 Euro - 'Buy'
Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Brenntag nach Jahreszahlen von 57 auf 55 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Chemikalienhändler habe sein Ergebnisziel für 2018 erreicht, schrieb Analyst Christian Cohrs in einer am Freitag vorliegenden Studie. Allerdings lasse die Wachstumsdynamik nach. Der Experte reduzierte seine Gewinnprognosen (EPS) für 2019 und 2020./edh/mis Veröffentlichung der Original-Studie: 08.03.2019 / 08:15 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite