Commerzbank-Aktie - WKN CBK100 Commerzbank-Aktie verliert - Kursminus von 1,3 Prozent

Mit einer negativen Entwicklung von 1,3 Prozent gehörte der Wert des Kreditinstituts Commerzbank im MDax zu den Verlustbringern des Tages. Die Aktie notierte am Ende des Handelstages mit 8,57 Euro.
Update: 11.10.2018 - 17:45 Uhr
Aktuelle Aktien-Kurs Quelle: Reuters
Börse Frankfurt: Aktuelle Kurs-Entwicklungen

FrankfurtDie Aktie des Finanzdienstleisters Commerzbank gehörte mit einer negativen Entwicklung von 1,3 Prozent zu den klaren Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 8,68 Euro hatte sie sich um 11 Cent auf 8,57 Euro verschlechtert.

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Aktie der Commerzbank auf "Reduce" mit einem Kursziel von 8,50 Euro belassen. Die Hoffnungen auf ein mögliches Zusammengehen mit dem heimischen Konkurrenten Deutsche Bank, welche die Aktie zuletzt angetrieben hätten, hätten sich als voreilig erwiesen, schrieb Analyst Tobias Lukesch in einer am Donnerstag vorliegenden Studie.

Im MDax gehörte das Wertpapier mit 1,3 Prozent Minus zu den Verlierern. Die Aktie lag zum Handelsende auf Position 29 im Mittelfeld des MDax. Der MDax schloss bei 23.804 Punkten (minus 1,36 Prozent). Deshalb entwickelte sich die Commerzbank-Aktie wenig besser als der Index.


Mit einem Preis von 8,50 Euro war der Wert am Donnerstag den 11.10.2018 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 8,65 Euro.

Die Commerzbank-Aktie liegt auf Jahressicht 38,0 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 13,82 Euro beträgt. Es war am 26. Januar 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 27. Juni 2018 und beträgt 7,92 Euro.

Auf 79,56 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 40,8 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Commerzbank-Aktie betrug 266,42 Euro und war am 10. März 2000 erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 5,16 Euro (vom 3. August 2016).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

09.10.2018 JPMorgan hebt Commerzbank auf 'Overweight' - Ziel 10,50 Euro
Die US-Bank JPMorgan hat Commerzbank von "Neutral" auf "Overweight" hochgestuft, aber das Kursziel auf 10,50 Euro belassen. Die Commerzbank zähle zu den Geldhäusern, die am stärksten von wieder steigenden Zinsen profitieren würden, schrieb Analyst Kian Abouhossein in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie. Dies werde in den Konsensprognosen jedoch nicht mehr berücksichtigt. Auch komme das Management bei den Kosten voran. Er betrachte das Verhältnis von Chancen und Risiken nun positiver./bek/gl Datum der Analyse: 09.10.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%