Continental-Aktie - WKN 543900 Continental-Aktie legt zu - Kursplus von 2,3 Prozent

Mit einer Steigerung von 2,3 Prozent gehörte das Wertpapier des Reifenproduzenten Continental zu den besten des Tages im Dax. Der Anteilschein notierte zum Ende des Xetra-Handels mit 140,20 Euro.
Update: 12.10.2018 - 17:45 Uhr
Continental Aktienkurs
Continental Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtFreude bei den Aktionären des Continental-Papieres. Zum Handelsschluss konnte die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreichte der Anteilschein des Reifenproduzenten den Stand von 140,20 Euro und konnte sich damit im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages um 2,34 Prozent verbessern.

Die Aktie gehörte im Dax mit 2,34 Prozent Plus zu den Gewinnern. Der Anteilschein lag zum Ende des Xetra-Handels auf Position drei in der Spitzengruppe des Dax. Der Dax schloss bei 11.518 Punkten (minus 0,19 Prozent). Somit entwickelte sich die Continental-Aktie stärker als der Index.


Mit einem Preis von 138,55 Euro war der Anteilschein am Freitag den 12.10.2018 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 141,30 Euro.

Die Continental-Aktie liegt auf Jahressicht 45,5 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 257,40 Euro beträgt. Es war am 9. Januar 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 11. Oktober 2018 und beträgt 134,65 Euro.

Bis um 17:45 Uhr kam die Aktie auf 99,24 Millionen Euro Umsatz. Bis zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 139,0 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Continental-Aktie betrug 257,40 Euro und war am 9. Januar 2018 erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 8,52 Euro (vom 21. September 2001).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

05.10.2018 Jefferies senkt Ziel für Continental auf 170 Euro - 'Buy'
Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Continental von 180 auf 170 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Nachdem die europäischen Fahrzeugzulieferer-Aktien ihren Bewertungsaufschlag gegenüber den Papieren der Autobauer in den vergangenen Monaten signifikant verringert hätten, dürften nun einige negative Aspekte eingepreist sein, schrieb Analyst Ashik Kurian in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Dennoch ziehe er weiterhin die Anteilsscheine der Hersteller jenen der Zulieferer vor. Für Conti reduzierte der Experte seine Gewinnprognosen (EPS) für 2018 und 2019./edh/mis Datum der Analyse: 05.10.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Continental-Aktie - WKN 543900 - Continental-Aktie legt zu - Kursplus von 2,3 Prozent

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%