Covestro-Aktie - WKN 606214 Covestro-Aktie mit Kursgewinnen von 2,4 Prozent

Das Wertpapier Covestro gehört mit einer positiven Entwicklung von 2,4 Prozent im Dax zu den Gewinnern des Tages. Zur Stunde notiert die Aktie bei 46,19 Euro.
Update: 16.01.2019 - 17:15 Uhr
Aktuelle Aktien-Kurs Quelle: Reuters
Börse Frankfurt: Aktuelle Kurs-Entwicklungen

FrankfurtBergauf geht es mit dem Covestro-Papier. Bislang gewinnt der Anteilschein 1,08 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 45,11 Euro und macht damit gute 2,39 Prozent gut. Zuletzt wurde die Covestro-Aktie mit 46,19 Euro gehandelt.

Im Dax gehört der Wert mit 2,39 Prozent Plus zu den besseren Werten. Die Aktie liegt bislang auf Position drei in der Spitzengruppe des Dax. Bislang verzeichnet der Dax 10.931 Punkte (plus 0,36 Prozent). Somit entwickelt sich die Covestro-Aktie besser als der Index.


Mit einem Preis von 45,30 Euro ist die Aktie am Mittwoch den 16.01.2019 in den Handel gegangen und erreicht zwischenzeitlich ein Tageshoch von 46,26 Euro.

Die Covestro-Aktie liegt auf Jahressicht 51,8 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 95,78 Euro beträgt. Es war am 19. Januar 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 20. Dezember 2018 und beträgt 41,42 Euro.

Auf 46,66 Millionen Euro Umsatz kommt die Aktie bis um 17:15 Uhr. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 25,8 Millionen Euro gehandelt worden. Am 19. Januar 2018 war mit 95,78 Euro das Allzeit-Hoch der Covestro-Aktie erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 24,35 Euro (vom 20. Oktober 2015).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

15.01.2019 DZ Bank senkt fairen Wert für Covestro auf 48 Euro - 'Halten'
Die DZ Bank hat den fairen Wert für Covestro von 50 auf 48 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Halten" belassen. Im Zuge einer regelmäßigen Überprüfung senkte Analyst Peter Spengler in einer am Dienstag vorliegenden Studie erneut seine Gewinnschätzungen für den Kunststoffhersteller. Er begründete dies unter anderem mit zusätzlichen Kosten durch den niedrigen Rheinpegel sowie Rückstellungen für das Effizienzprogramm "Perspective". Wegen des Einflusses durch Brexit, Handelsstreit und Dieselfahrverbote geht Spengler außerdem von einer vorerst schwachen Produktnachfrage aus./tih/la Veröffentlichung der Original-Studie: 15.01.2019 / 16:14 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 15.01.2019 / 16:19 / MEZ Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Covestro-Aktie - WKN 606214 - Covestro-Aktie mit Kursgewinnen von 2,4 Prozent