Daimler-Aktie - WKN 710000 Daimler legte deutliche 2,4 Prozent zu

Der Wert des Automobilherstellers Daimler gehörte mit einem Anstieg von 2,4 Prozent im Dax zu den besten des Tages. Am Ende des Handelstages notierte die Aktie bei 51,69 Euro.
Update: 20.02.2019 - 17:45 Uhr
Daimler Aktienkurs
Daimler Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

Frankfurt Um 2,4 Prozent aufwärts ging es mit dem Kurs der Daimler-Aktie. Zum Handelsschluss gewann das Papier des Automobilherstellers deutliche 1,23 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 50,46 Euro. Zuletzt wird das Daimler-Papier mit 51,69 Euro gehandelt.

Das Analysehaus Independent Research hat die Einstufung für Daimler auf "Halten" mit einem Kursziel von 53 Euro belassen. Der Geschäftsbericht des Autobauers habe die Anfang Februar vorgelegten Eckdaten bestätigt, schrieb Analyst Sven Diermeier in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Aufwärtspotenzial für die Aktie sei derzeit nicht erkennbar.

Die Aktie lag bei Handelsschluss auf Platz sechs im oberen Drittel des Dax. Der Dax schloss bei 11.410 Punkten (plus 0,9 Prozent). Somit entwickelte sich die Daimler-Aktie besser als der Index.


Mit einem Preis von 50,55 Euro war die Aktie am Mittwoch den 20.02.2019 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 52,29 Euro.

Die Daimler-Aktie liegt auf Jahressicht 27,2 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 70,98 Euro beträgt. Es war am 27. Februar 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 2. Januar 2019 und beträgt 44,51 Euro.

Bis um 17:45 Uhr kam die Aktie auf 159,19 Millionen Euro Umsatz. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 77,7 Millionen Euro gehandelt worden. Am 16. März 2015 war mit 96,07 Euro das Allzeit-Hoch der Daimler-Aktie erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 17,20 Euro (vom 2. März 2009).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

18.02.2019 Deutsche Bank belässt Daimler auf 'Buy' - Ziel 80 Euro
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Daimler auf "Buy" mit einem Kursziel von 80 Euro belassen. Die Umstellung auf den neuen, strengeren Abgasprüfstandard WLTP sei die größte Herausforderung für Europas Autokonzerne, schrieb Analyst Tim Rokossa in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Die Kosten für die Umstellung dürften sich für die von ihm beobachteten europäischen Hersteller auf rund 14 Milliarden Euro summieren. Dies sei aber immer noch billiger, als ab 2021 die sonst fälligen Strafen zu bezahlen./edh/jha/ Veröffentlichung der Original-Studie: 15.02.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 15.02.2019 / 15:27 / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Daimler-Aktie - WKN 710000 - Daimler legte deutliche 2,4 Prozent zu

Serviceangebote