Delivery Hero AG-Aktie - WKN A2E4K4 Delivery Hero AG-Aktie fällt 1,5 Prozent

Mit einer negativen Entwicklung von 1,5 Prozent gehörte der Anteilschein des Lebensmittelbestelldienstleister Delivery Hero AG im MDax zu den Verlierern des Tages. Der Anteilschein notierte bei Handelsschluss mit 34,60 Euro.
Update: 11.10.2018 - 17:45 Uhr
Aktuelle Aktien-Kurs Quelle: Reuters
Börse Frankfurt: Aktuelle Kurs-Entwicklungen

FrankfurtEnttäuschung bei den Anteilseignern der Delivery Hero AG-Aktie. Zum Handelsende verlor die Aktie des Lebensmittelbestelldienstleister 52 Cent, fiel auf den Stand von 34,60 Euro zurück und hatte sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 1,48 Prozent verschlechtert.

Im MDax gehörte das Wertpapier mit 1,48 Prozent Minus zu den Verlierern. Die Aktie lag am Ende des Handelstages auf Rang 32 im Mittelfeld des MDax. Der MDax schloss bei 23.804 Punkten (minus 1,36 Prozent). Daher entwickelte sich die Delivery Hero AG-Aktie unwesentlich schwächer als der Index.


Mit einem Preis von 34,46 Euro war der Anteilschein am Donnerstag den 11.10.2018 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 35,08 Euro.

Die Delivery Hero AG-Aktie liegt auf Jahressicht 33,9 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 52,35 Euro beträgt. Es war am 26. Juli 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Februar 2018 und beträgt 30,40 Euro.

Bis um 17:45 Uhr kam die Aktie auf 14,20 Millionen Euro Umsatz. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 8,9 Millionen Euro gehandelt worden. Am 26. Juli 2018 war mit 52,35 Euro das Allzeit-Hoch der Delivery Hero AG-Aktie erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 25,26 Euro (vom 30. Juni 2017).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

10.10.2018 Berenberg belässt Delivery Hero auf 'Buy' - Ziel 50 Euro
Die Privatbank Berenberg hat Delivery Hero auf "Buy" mit einem Kursziel von 50 Euro belassen. Kurzfristig könnte man den zunehmenden Wettbewerb unter den Essenslieferdiensten negativ sehen, was ihre Schätzungen für Delivery Hero aber schon berücksichtigten, schrieb Analystin Sarah Simon in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Auf längere Sicht rechnet sie mit einer Marktkonsolidierung./gl/la Datum der Analyse: 10.10.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%