Deutsche Post-Aktie - WKN 555200 Deutsche Post-Aktie verliert - Kursminus von 2,4 Prozent

Die Aktie des Logistikkonzerns Deutsche Post gehört mit einer negativen Entwicklung von 2,4 Prozent im Dax zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert notiert zur Stunde mit 24,30 Euro.
Update: 15.01.2019 - 17:15 Uhr
Deutsche Post Aktienkurs
Deutsche Post Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

Frankfurt Enttäuschung bei den Anteilseignern der Deutsche Post-Aktie. Aktuell verliert die Aktie des Briefeversenders 61 Cent, fällt auf den Stand von 24,30 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 2,45 Prozent verschlechtert.

Das Analysehaus RBC hat die Einstufung für Deutsche Post auf "Sector Perform" mit einem Kursziel von 31 Euro belassen. Der vom Postkonzern genannte Spielraum für Preiserhöhungen beim Briefporto liege unter den Erwartungen, schrieb Analyst Damian Brewer in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Enttäuschend sei dies, weil dies auch unter den derzeit ansteigenden Inflationserwartungen in Deutschland liege.

Im Dax gehört das Wertpapier mit 2,45 Prozent Minus zu den schlechteren Werten. Der Wert liegt bislang auf Platz 30 am Ende des Dax. Bislang realisiert der Dax 10.896 Punkte (plus 0,37 Prozent). Somit entwickelt sich die Deutsche Post-Aktie schlechter als der Index.


Mit einem Preis von 25,40 Euro ist der Wert am Dienstag den 15.01.2019 in den Handel gegangen und erreicht zwischenzeitlich ein Tageshoch von 25,89 Euro.

Die Deutsche Post-Aktie liegt auf Jahressicht 40,7 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 40,99 Euro beträgt. Es war am 19. Januar 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 2. Januar 2019 und beträgt 23,36 Euro.

Auf 171,49 Millionen Euro Umsatz kommt die Aktie bis um 17:15 Uhr. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 36,7 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Deutsche Post-Aktie beträgt 41,36 Euro und war am 20. Dezember 2017 erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 6,60 Euro (vom 9. März 2009).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

04.01.2019 Independent Research senkt Ziel für Deutsche Post - 'Halten'
Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Deutsche Post nach der Gewinnwarnung des US-Konkurrenten Fedex von 32 auf 26 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Halten" belassen. Analyst Sven Diermeier reduzierte seine Prognosen für den deutschen Logistiker. Sollte sich der Handelskonflikt zwischen den USA und China fortsetzen, werde der Dax-Konzern die Ziele für 2020 wohl nicht erreichen können, schrieb der Experte in einer am Freitag vorliegenden Studie./ajx/tih Veröffentlichung der Original-Studie: 04.01.2019 / 09:35 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 04.01.2019 / 10:45 / MEZ Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Deutsche Post-Aktie - WKN 555200 - Deutsche Post-Aktie verliert - Kursminus von 2,4 Prozent