Deutsche Post-Aktie - WKN 555200 Deutsche Post legte 1,7 Prozent zu

Der Anteilschein des Briefeversenders Deutsche Post gehörte mit einem Anstieg von 1,7 Prozent im Dax zu den besten des Tages. Zum Handelsende notierte der Wert bei 29,29 Euro.
Update: 14.03.2019 - 17:45 Uhr
Deutsche Post Aktienkurs
Deutsche Post Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtBergauf ging es mit dem Deutsche Post-Papier. Zum Handelsschluss gewann der Anteilschein des Briefeversenders 48 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 28,81 Euro und macht damit deutliche 1,67 Prozent gut. Zuletzt wurde die Deutsche Post-Aktie mit 29,29 Euro gehandelt.

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Deutsche Post auf "Market-Perform" mit einem Kursziel von 30 Euro belassen. Die Unterstützung einer Portoerhöhung durch die Bundesregierung sei positiv, wenn auch nicht überraschend, schrieb Analyst Daniel Roeska in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Entscheidend sei nun, wie der Regulierer auf den erhöhten Spielraum reagieren werde.

Der Anteilschein lag bei Börsenschluss auf Position fünf im oberen Drittel des Dax. Der Dax schloss bei 11.596 Punkten (plus 0,2 Prozent). Daher entwickelte sich die Deutsche Post-Aktie stärker als der Index.


Mit einem Preis von 28,86 Euro war der Anteilschein am Donnerstag den 14.03.2019 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 29,35 Euro.

Die Deutsche Post-Aktie liegt auf Jahressicht 23,2 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 38,15 Euro beträgt. Es war am 24. April 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 2. Januar 2019 und beträgt 23,36 Euro.

Bis um 17:45 Uhr kam die Aktie auf 63,23 Millionen Euro Umsatz. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 44,4 Millionen Euro gehandelt worden. Am 20. Dezember 2017 war mit 41,36 Euro das Allzeit-Hoch der Deutsche Post-Aktie erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 6,60 Euro (vom 9. März 2009).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

12.03.2019 Bernstein belässt Deutsche Post auf 'Market-Perform'
Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Deutsche Post nach Zahlen auf "Market-Perform" mit einem Kursziel von 30 Euro belassen. Die Geschäftsentwicklung habe ein gemischtes Bild gezeichnet, schrieb Analyst Daniel Roeska in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Es habe positive Anzeichen etwa mit Blick auf die Paketpreise gegeben und die Restrukturierung komme voran, doch gebe es mit Blick auf die mittelfristigen Ziele zunehmend Unsicherheiten. Investitionen in die Lieferkette und das Street-Scooter-Projekt belasteten kurzfristig./mis/ag Veröffentlichung der Original-Studie: 12.03.2019 / / UTC Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 12.03.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.ht

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Deutsche Post-Aktie - WKN 555200 - Deutsche Post legte 1,7 Prozent zu