Deutsche Post-Aktie - WKN 555200 Deutsche Post nahezu konstant

Der Wert des Logistikkonzerns Deutsche Post zeigte wenig Änderung. Der Anteilschein notierte am Ende des Handelstages mit 37,23 Euro.
Update: 05.02.2018 - 17:45 Uhr
Deutsche Post

FrankfurtIm Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 37,23 Euro konnte sich der Anteilschein des Paketversenders Deutsche Post bis zum Ende des Handelstages nicht verbessern.

Im Dax gehörte das Wertpapier am Ende des Handelstages zu den Gewinn-neutralen Werten des Tages. Die Aktie lag am Ende des Handelstages auf Rang 9 im oberen Drittel des Performance-Index. Der Dax schloss bei 12.691 Punkten (minus 0,74 Prozent). Daher entwickelte sich die Deutsche Post-Aktie besser als der Index, der sich um 0,74 Prozent und 94 Punkte verschlechterte.

Mit einem Preis von 37,35 Euro war der Anteilschein am Montag den 05.02.2018 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 37,51 Euro.

Die Deutsche Post-Aktie lag am Ende des Handelstages mit 10,0 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 41,36 Euro beträgt. Es war am 20. Dezember 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 20. April 2017 und beträgt 30,52 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 37,89 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 98,2 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Deutsche Post-Aktie betrug 41,36 Euro und war am 20. Dezember 2017 erreicht worden. Mit 6,60 Euro wurde das Allzeit-Tief am 9. März 2009 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

01.02.2018 SocGen startet Deutsche Post mit 'Buy' - Ziel 48 Euro
Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat Deutsche Post mit "Buy" und einem Kursziel von 48 Euro in die Bewertung aufgenommen. Er schätze den defensiven Charakter der Aktie des Logistikkonzerns, schrieb Analyst Michael Kuhn in einer am Donnerstag vorliegenden Ersteinschätzung. Basierend auf dem starken Cashflow und der soliden Bilanz sehe er eine Chance auf steigende Rückflüsse an die Aktionäre, zum Beispiel durch Aktienrückkäufe. Bei den Zielen der Post für 2020 sehe er das Potenzial für eine positive Überraschung./tih/tos Datum der Analyse: 01.02.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Deutsche Post-Aktie - WKN 555200 - Deutsche Post nahezu konstant

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%