Deutsche Post-Aktie - WKN 555200 Deutsche Post nahezu konstant

Der Anteilschein des Logistikkonzerns Deutsche Post zeigte im Dax wenig Veränderung. Zum Ende des Xetra-Handels notierte die Aktie bei 27,33 Euro.
Update: 01.03.2019 - 17:45 Uhr
Deutsche Post Aktienkurs
Deutsche Post Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtIm Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 27,32 Euro konnte sich der Anteilschein des Logistikkonzerns Deutsche Post zum Börsenschluss nicht verbessern.

Die Deutsche Bank hat die Aktie der Deutschen Post vor Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 31 Euro belassen. Er rechne nicht mit größeren Überraschungen, daher dürfte sich der Fokus beim Logistikkonzern auf die Ziele für 2019 und 2020 richten, schrieb Analyst Andy Chu in einer am Freitag vorliegenden Studie. Die Aktie sei nach wie vor eines seiner "Top Picks".

Im Dax gehörte das Wertpapier zum Handelsende zu den unveränderten Werten. Der Wert lag zum Handelsende auf Platz 25 im unteren Drittel des Dax. Der Dax schloss bei 11.599 Punkten (plus 0,73 Prozent). Daher entwickelte sich die Deutsche Post-Aktie schwächer als der Index.


Am Freitag war die Deutsche Post-Aktie zum Preis von 27,55 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch lag bei 27,73 Euro.

Die Deutsche Post-Aktie liegt auf Jahressicht 28,4 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 38,15 Euro beträgt. Es war am 24. April 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 2. Januar 2019 und beträgt 23,36 Euro.

Bis um 17:45 Uhr kam die Aktie auf 44,35 Millionen Euro Umsatz. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 45,3 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Deutsche Post-Aktie betrug 41,36 Euro und war am 20. Dezember 2017 erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 6,60 Euro (vom 9. März 2009).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

25.02.2019 Baader Bank belässt Deutsche Post auf 'Buy' - Ziel 46 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Deutsche Post auf "Buy" mit einem Kursziel von 46 Euro belassen. Die Post dürfte das Tal im Brief- und Paketgeschäft (PeP) bald verlassen haben, schrieb Analyst Christian Obst in einer am Montag vorliegenden Studie. Steigende Brief- und Paketpreise zusammen mit sinkenden Kosten dank einer geringeren Beamtenzahl sowie kleinerer Investitionen sollten sich bereits 2018 erstmals bemerkbar gemacht haben und sich 2019 und 2020 noch stärker auswirken./ajx/tih Veröffentlichung der Original-Studie: 25.02.2019 / 13:05 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 25.02.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / MEZ Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Deutsche Post-Aktie - WKN 555200 - Deutsche Post nahezu konstant