Deutsche Telekom-Aktie - WKN 555750 Deutsche Telekom nahezu konstant

Ohne große Bewegung zeigte sich der Anteilschein des Mobilfunkanbieters Deutsche Telekom . Bei Ende des Parketthandels notierte der Anteilschein mit 13,50 Euro.
Update: 09.04.2018 - 17:45 Uhr
Deutsche Telekom

FrankfurtKeine große Freude bei den Anlegern von Deutsche Telekom. Beim Handelsende behauptete sich der Anteilschein des TK-Anbieters im Vergleich zu den anderen Werten im Index aber zumindest. Die Aktie erreichte den Stand von 13,50 Euro und konnte sich damit im Vergleich zum Vortagswert um minimale 0,33 Prozent verbessern.

Im Dax gehörte das Wertpapier mit 0,33 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Das Papier lag bei Ende des Parketthandels auf Rang zehn im Mittelfeld des Performance-Index. Der Dax schloss bei 12.252 Punkten (unverändert 0,09 Prozent). Damit entwickelte sich die Deutsche Telekom-Aktie stärker als der Index, der sich um 0,09 Prozent und 10 Punkte verbesserte.

Am Montag den 09.04.2018 war die Deutsche Telekom-Aktie zum Preis von 13,55 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch betrug 13,59 Euro.

Die Deutsche Telekom-Aktie lag bei Ende des Parketthandels mit 25,6 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 18,15 Euro beträgt. Es war am 23. Mai 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 5. März 2018 und beträgt 12,72 Euro.

Auf 85,78 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 319,0 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Deutsche Telekom-Aktie betrug 104,90 Euro und war am 6. März 2000 erreicht worden. Mit 7,69 Euro wurde das Allzeit-Tief am 5. Juni 2012 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

04.04.2018 RBC Capital senkt Ziel für Deutsche Telekom - 'Sector Perform'
Das Analysehaus RBC Capital hat das Kursziel für Deutsche Telekom nach Zahlen von 19 auf 17 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Sector Perform" belassen. Er habe seine 2019er Schätzungen für die Umsätze und das operative Ergebnis (Ebitda) nach dem Bericht zum Schlussquartal 2017 leicht nach unten revidiert, schrieb Analyst Jonathan Dann in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Die Kappung des operativen Ergebnisses begründete er vor allem mit aktualisierten Wechselkursschätzungen für das Euro-Dollar-Verhältnis./ck/he Datum der Analyse: 04.04.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Deutsche Telekom-Aktie - WKN 555750 - Deutsche Telekom nahezu konstant

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%