Deutsche Wohnen-Aktie - WKN A0HN5C Deutsche Wohnen-Aktie legt zu - Kursplus von 1,3 Prozent

Mit einer positiven Entwicklung von 1,3 Prozent gehört der Wert des Immobilienkonzerns Deutsche Wohnen zu den Gewinnern des Tages im MDax. Aktuell notiert der Wert bei 41,11 Euro.
Update: 04.01.2019 - 17:30 Uhr
Deutsche Wohnen Aktienkurs
Deutsche Wohnen Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtDer Wert des Wohnungsunternehmens Deutsche Wohnen gehört bislang mit einem Anstieg von 1,26 Prozent zu den Gewinnern des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 40,60 Euro kann sich das Papier des Wohnungsunternehmens um klare 51 Cent auf 41,11 Euro verbessern.

Das Wertpapier gehört im MDax mit 1,26 Prozent Plus zu den Gewinnern. Das Papier liegt aktuell auf Position 47 in der Schlussgruppe des MDax. Der MDax verzeichnet aktuell 22.023 Punkte (plus 2,92 Prozent). Somit entwickelt sich die Deutsche Wohnen-Aktie schlechter als der Index.


Am Freitag war die Deutsche Wohnen-Aktie zum Preis von 40,85 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch lag bei 41,19 Euro.

Die Deutsche Wohnen-Aktie liegt auf Jahressicht 6,7 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 44,04 Euro beträgt. Es war am 29. August 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Februar 2018 und beträgt 32,18 Euro.

Auf 9,50 Millionen Euro Umsatz kommt die Aktie bis um 17:30 Uhr. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 13,4 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Deutsche Wohnen-Aktie beträgt 44,04 Euro und war am 29. August 2018 erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 8,93 Euro (vom 14. Dezember 2011).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

17.12.2018 Baader Bank belässt Deutsche Wohnen auf 'Buy' - Ziel 46 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Deutsche Wohnen auf "Buy" mit einem Kursziel von 46 Euro belassen. Die Aktie der Immobiliengesellschaft gehöre zu den Papieren mit besonders attraktivem Kurspotenzial im kommenden Jahr und bleibe deshalb auf der "Top Stock Ideas"-Auswahlliste für 2019, schrieb Analyst Andre Remke in einer am Montag vorliegenden Studie./edh/gl Veröffentlichung der Original-Studie: 14.12.2018 / 16:33 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 17.12.2018 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / MEZ Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite