Deutsche Wohnen-Aktie - WKN A0HN5C Deutsche Wohnen-Aktie legt zu - Kursplus von 1 Prozent

Das Wertpapier des Wohnungsunternehmens Deutsche Wohnen gehört mit einem Zuwachs von 1 Prozent im MDax zu den Gewinnern des Tages. Bislang notiert der Wert bei 41,30 Euro.
Update: 09.11.2018 - 17:30 Uhr
Deutsche Wohnen Aktienkurs
Deutsche Wohnen Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtDie Aktie des Wohnimmobilien-Konzerns Deutsche Wohnen zeigt zur Stunde mit einem Plus von wenigen 0,98 Prozent und einem Kurswert von 41,30 Euro eine positive Entwicklung im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 40,90 Euro.

Die Baader Bank hat die Einstufung für Deutsche Wohnen vor Neunmonatszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 46 Euro belassen. Der Betriebsgewinn des Immobilienkonzerns dürfte weiter gestiegen sein, schrieb Analyst Andre Remke in einer am Freitag vorliegenden Studie. Das Jahresziel für den FFO hält er für konservativ.

Im MDax gehört der Wert mit 0,98 Prozent Plus zu den besseren Werten. Die Aktie liegt zur Stunde auf Rang sieben im oberen Drittel des MDax. Zur Stunde registriert der MDax 24.174 Punkte (minus 0,66 Prozent). Deshalb entwickelt sich die Deutsche Wohnen-Aktie besser als der Index.


Am Freitag war die Deutsche Wohnen-Aktie zum Preis von 40,74 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch lag bei 41,50 Euro.

Die Deutsche Wohnen-Aktie liegt auf Jahressicht 6,2 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 44,04 Euro beträgt. Es war am 29. August 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Februar 2018 und beträgt 32,18 Euro.

Bis um 17:30 Uhr kommt die Aktie auf 8,20 Millionen Euro Umsatz. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 12,5 Millionen Euro gehandelt worden. Am 29. August 2018 war mit 44,04 Euro das Allzeit-Hoch der Deutsche Wohnen-Aktie erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 8,93 Euro (vom 14. Dezember 2011).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

06.11.2018 Commerzbank belässt Deutsche Wohnen auf 'Buy'
Die Commerzbank hat die Einstufung für Deutsche Wohnen auf "Buy" belassen. Der deutsche Wohnimmobilien-Sektor habe sich im Oktober im Zuge des Ausverkaufs an der Börse abermals als eher "sicherer Hafen" erwiesen und die starke Entwicklung sollte sich während der laufenden Berichtssaison fortsetzen, schrieb Analyst Tom Carstairs in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie. Seine "Top Picks" bleiben Deutsche Wohnen und LEG./ajx/mis Datum der Analyse: 06.11.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%