Deutsche Wohnen-Aktie - WKN A0HN5C Deutsche Wohnen legte 1,2 Prozent zu

Mit einer positiven Entwicklung von 1,2 Prozent gehörte der Wert des Immobilienkonzerns Deutsche Wohnen zu den Gewinnern des Tages im MDax. Die Aktie notierte zum Ende des Xetra-Handels mit 43,35 Euro.
Update: 14.03.2019 - 17:45 Uhr
Deutsche Wohnen Aktienkurs
Deutsche Wohnen Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtUm 1,2 Prozent nach oben ging es mit dem Kurs der Deutsche Wohnen-Aktie. Zum Handelsschluss gewann das Papier des Wohnungsunternehmens deutliche 50 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 42,85 Euro. Zuletzt wird das Deutsche Wohnen-Papier mit 43,35 Euro gehandelt.

Der Wert lag am Ende des Handelstages auf Position 16 im oberen Drittel des MDax. Der MDax schloss bei 25.041 Punkten (plus 0,74 Prozent). Somit entwickelte sich die Deutsche Wohnen-Aktie besser als der Index.


Am Donnerstag war die Deutsche Wohnen-Aktie zum Preis von 42,91 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch lag bei 43,60 Euro.

Die Deutsche Wohnen-Aktie liegt auf Jahressicht 1,7 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 44,11 Euro beträgt. Es war am 31. Januar 2019 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 14. März 2018 und beträgt 34,74 Euro.

Bis um 17:45 Uhr kam die Aktie auf 14,99 Millionen Euro Umsatz. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 10,3 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Deutsche Wohnen-Aktie betrug 44,11 Euro und war am 31. Januar 2019 erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 8,93 Euro (vom 14. Dezember 2011).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

13.03.2019 Morgan Stanley hebt Ziel für Deutsche Wohnen - 'Overweight'
Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für Deutsche Wohnen von 47 auf 50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Trotz der deutlichen Kursgewinne in den letzten Jahren sehe er unter den europäischen Immobilienwerten immer noch das größte Aufwärtspotenzial bei den Aktien solcher Unternehmen, die auf den deutschen Wohnungsmarkt ausgerichtet seien, schrieb Analyst Bart Gysens in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Gysens aktualisierte seine Schätzungen nach den jüngsten Quartalszahlen./la/ajx Veröffentlichung der Original-Studie: 13.03.2019 / 04:00 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflic

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite