E.on-Aktie - WKN ENAG99 E.on fällt mit 0,9 Prozent gering

Mit einem Rückgang von 0,9 Prozent gehörte die Aktie des Gasversorgers E.on zu den Verlierern des Tages. Bei Ende des Parketthandels notierte der Wert mit 8,81 Euro.
Update: 22.03.2018 - 17:45 Uhr
Eon Aktienkurs
Eon Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

Frankfurt Leichte Enttäuschung bei den Anlegern des E.on-Anteilscheins. Bis zum Handelsende fiel die Aktie des Gasversorgers geringfügig auf den Stand von 8,81 Euro zurück und hatte sich damit im Vergleich zum Vortag um 0,89 Prozent gering verschlechtert.

Die US-Bank JPMorgan hat Eon nach einem Gerichtsurteil auf "Overweight" mit einem Kursziel von 11,50 Euro belassen. Die Entscheidung, wonach die Kürzung der staatlich garantierten Renditen für Betreiber von Strom- und Gasnetzen durch die Bundesnetzagentur unzulässig ist, sei leicht positiv für den Energieversorger, schrieb Analyst Christopher Laybutt in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Er erinnerte aber daran, dass die Bundesnetzagentur gegen die Entscheidung Rechtsbeschwerde beim Bundesgerichtshof einlegen kann.

Im Dax gehörte der Wert mit 0,89 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Papier lag beim Handelsende auf Position 9 im oberen Drittel des Index. Der Dax schloss bei 12.086 Punkten (minus 1,81 Prozent). Daher entwickelte sich die E.on-Aktie besser als der Index, der sich um 223 Punkte und 1,81 Prozent verschlechterte.

Mit einem Preis von 8,80 Euro war der Anteilschein am Donnerstag den 22.03.2018 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 8,94 Euro.

Die E.on-Aktie lag beim Handelsende mit 18,5 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 10,81 Euro beträgt. Es war am 9. November 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 9. Mai 2017 und beträgt 7,01 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 110,50 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 127,9 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der E.on-Aktie betrug 51,36 Euro und war am 11. Januar 2008 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 21. November 2016 lag bei 5,99 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

21.03.2018 Kepler Cheuvreux hebt Eon auf 'Buy' und Ziel auf 10 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Eon nach dem Deal von Eon mit RWE von "Reduce" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 9 auf 10 Euro angehoben. Aus der Transaktion mit RWE errechne sich für die Eon-Aktie ein um 1,50 bis 2,00 Euro höherer Wert, schrieb Analyst Ingo Becker in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Der Eon-Kurs habe sein altes Kursziel von 9 Euro nahezu erreicht, das höhere Kursziel von 10 Euro rechtfertige nun eine Kaufempfehlung./bek/la Datum der Analyse: 21.03.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: E.on-Aktie - WKN ENAG99 - E.on fällt mit 0,9 Prozent gering

Serviceangebote