Evonik Industries-Aktie - WKN EVNK01 Evonik Industries gewann mit 2,1 Prozent Zuwachs deutlich

Der Wert des Chemieherstellers Evonik Industries gehörte mit einer Steigerung von 2,1 Prozent im MDax zu den besten des Tages. Der Wert notierte am Ende des Handelstages mit 25,93 Euro.
Update: 13.03.2019 - 17:45 Uhr
Evonik Aktienkurs
Evonik Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtUm 2,1 Prozent nach oben ging es mit dem Kurs der Evonik Industries-Aktie. Zum Börsenschluss gewann das Papier der Chemiefirma deutliche 54 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 25,39 Euro. Zuletzt wird das Evonik Industries-Papier mit 25,93 Euro gehandelt.

Die britische Investmentbank HSBC hat Evonik von "Reduce" auf "Hold" hochgestuft und das Kursziel von 19,00 auf 27,50 Euro angehoben. Der Verkauf des Methacrylat-Geschäfts beschleunige den Wandlungsprozess des Chemiekonzerns und verbessere den Barmittelfluss sowie die Bilanz, schrieb Analyst Martin Evans in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Die Konzernstruktur sei zwar noch recht komplex und sperrig, werde aber langsam vereinfacht.

Die Aktie lag bei Börsenschluss auf Platz fünf in der Spitzengruppe des MDax. Der MDax schloss bei 24.839 Punkten (plus 0,76 Prozent). Damit entwickelte sich die Evonik Industries-Aktie stärker als der Index.


Am Mittwoch war die Aktie des Chemiekonzerns zum Preis von 25,46 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch lag bei 25,95 Euro.

Die Evonik Industries-Aktie liegt auf Jahressicht 20,9 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 32,77 Euro beträgt. Es war am 21. September 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 20. Dezember 2018 und beträgt 21,45 Euro.

Bis um 17:45 Uhr kam die Aktie auf 11,21 Millionen Euro Umsatz. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 8,9 Millionen Euro gehandelt worden. Am 10. August 2015 war mit 37,75 Euro das Allzeit-Hoch der Evonik Industries-Aktie erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 21,45 Euro (vom 20. Dezember 2018).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

12.03.2019 JPMorgan hebt Ziel für Evonik auf 26,00 Euro - 'Neutral'
Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Evonik nach Zahlen und einem Spartenverkauf von 24,50 auf 26,00 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen. Analyst Chetan Udeshi passte seine Schätzungen für den Spezialchemiekonzern in einer am Dienstag vorliegenden Studie unter anderem an den Verkauf des Methacrylat-Geschäfts an. Allerdings gebe es bei Evonik mit Blick auf den Anlagehintergrund der Aktien noch gut zu tun: Die Investoren wollten gezeigt bekommen, wie der Konzernumbau den Rentabilität und den freien Mittelzufluss verbessere. Zudem könnte eine Konjunkturabkühlung Spuren hinterlassen./mis/ag Veröffentlichung der Original-Studie: 11.03.2019 / 23:22 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 12.03.2019 / 00:45 / UTC Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_p

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite