Fresenius-Aktie - WKN 578560 Fresenius nahezu konstant

Ohne große Bewegung zeigte sich der Wert des Krankenhausdienstleisters Fresenius im Dax. Bei Handelsschluss notierte die Aktie bei 48,76 Euro.
Update: 04.03.2019 - 17:45 Uhr
Fresenius Aktienkurs
Fresenius Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtKaum spürbar nach unten ging es mit dem Papier der Fresenius-Aktie. Zum Handelsende verlor der Anteilschein des Klinikbetreibers 7 Cent (0,14 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 48,83 Euro des Vortages. Zuletzt wird der Fresenius-Anteilschein mit 48,76 Euro gehandelt.

Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Fresenius nach Zahlen zum vierten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 65 Euro belassen. Der Medizinkonzern habe einen guten Jahresabschluss und einen ermutigenden Ausblick auf 2019 präsentiert, schrieb Analyst Gunnar Romer in einer am Montag vorliegenden Studie. Die schrittweise Aufwertung der Aktie dürfte sich fortsetzen.

Der Anteilschein lag zum Handelsende auf Platz 20 im Mittelfeld des Dax. Der Dax schloss bei 11.599 Punkten (unverändert 0,02 Prozent). Deshalb entwickelte sich die Fresenius-Aktie unwesentlich schwächer als der Index.


Mit einem Preis von 48,60 Euro war der Wert am Montag den 04.03.2019 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 49,04 Euro.

Die Fresenius-Aktie liegt auf Jahressicht 31,7 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 71,36 Euro beträgt. Es war am 15. Juni 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 7. Dezember 2018 und beträgt 38,28 Euro.

Bis um 17:45 Uhr kam die Aktie auf 50,26 Millionen Euro Umsatz. Bis zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 53,8 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Fresenius-Aktie betrug 120,60 Euro und war am 17. Februar 2014 erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 6,37 Euro (vom 10. Oktober 2002).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

21.02.2019 Kepler Cheuvreux belässt Fresenius auf 'Buy' - Ziel 58 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Fresenius nach einer Telefonkonferenz zu den Quartalszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 58 Euro belassen. Die Kennziffern des Medizinkonzerns seien etwas besser als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Oliver Reinberg in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Er lobte zudem den mittelfristigen Ausblick, der einen zehnprozentigen Anstieg des Gewinns vorsehe. Das Chance/Risiko-Verhältnis der Aktie sei derzeit attraktiv./edh/tav Veröffentlichung der Original-Studie: 21.02.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenleg

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Fresenius-Aktie - WKN 578560 - Fresenius nahezu konstant