Fresenius-Aktie - WKN 578560 Fresenius notiert mit 2 Prozent Verluste

Die Aktie des Dialysespezialisten Fresenius gehörte mit einer negativen Entwicklung von 2 Prozent zu den Verlierern des Tages. Am Ende des Handelstages wurde der Anteilschein mit 62,70 Euro notiert.
Update: 11.04.2018 - 17:45 Uhr
Fresenius Aktienkurs
Fresenius Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtAbwärts um 1,97 Prozent ging es mit dem Kurs der Fresenius-Aktie. Bis zum Handelsschluss verlor der Anteilschein des Dialysespezialisten, der am vorigen Börsentag mit 63,96 Euro aus dem Handel gegangen ist, 1,26 Euro (1,97 Prozent). Zuletzt wird der Fresenius-Wert mit 62,70 Euro notiert.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für die Fresenius-Aktie auf "Sell" mit einem Kursziel von 59 Euro belassen. Der Preisdruck durch neuen Wettbewerb sei für den Gesundheitskonzern bei Injektionslösungen nur halb so hoch wie bei oralen Medikamenten, schrieb Analyst Ian Douglas-Pennant in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Deshalb stehe der von ihm erwartete Gegenwind bei diesen Mitteln immer noch aus.

Der Anteilschein gehörte im Dax mit 1,97 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Papier lag bei Ende des Parketthandels auf Platz 25 im unteren Drittel des Index. Der Dax schloss bei 12.296 Punkten (minus 0,82 Prozent). Deshalb entwickelte sich die Fresenius-Aktie schlechter als der Index, der sich um 0,82 Prozent und 101 Punkte verschlechterte.

Mit einem Preis von 63,64 Euro war der Anteilschein am Mittwoch den 11.04.2018 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 63,84 Euro.

Die Fresenius-Aktie lag bei Ende des Parketthandels mit 21,7 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 80,07 Euro beträgt. Es war am 20. Juni 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 26. März 2018 und beträgt 58,96 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 48,34 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 51,2 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Fresenius-Aktie betrug 120,60 Euro und war am 17. Februar 2014 erreicht worden. Mit 6,37 Euro wurde das Allzeit-Tief am 10. Oktober 2002 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

05.04.2018 DZ Bank belässt Fresenius auf 'Kaufen'
Die DZ Bank hat die Einstufung für Fresenius auf "Kaufen" mit einem fairen Wert von 77 Euro belassen. Trotz kurzfristiger Belastungsfaktoren seien die mittelfristigen Perspektiven des auf medizinische Produkte und Lösungen spezialisierten Dax-Konzerns stark, schrieb Analyst Sven Kürten in einer am Donnerstag vorliegenden Studie./ajx/edh Datum der Analyse: 05.04.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Fresenius-Aktie - WKN 578560 - Fresenius notiert mit 2 Prozent Verluste

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%