Fresenius Medical Care-Aktie - WKN 578580 Fresenius Medical Care-Aktie mit Kursverlusten von 2,9 Prozent

Die Aktie des Dialysedienstleisters Fresenius Medical Care gehört mit einem Rückgang von 2,9 Prozent im Dax zu den Verlierern des Tages. Die Aktie notiert derzeit mit 70,98 Euro.
Update: 09.11.2018 - 17:30 Uhr
Fresenius Medical Care Aktienkurs
Fresenius Medical Care Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtBergab um 2,93 Prozent geht es mit dem Kurs der Fresenius Medical Care-Aktie. Bislang verliert der Anteilschein des Dialysespezialisten, der am vorigen Börsentag mit 73,12 Euro aus dem Handel gegangen ist, 2,14 Euro (2,93 Prozent). Zuletzt wird der Fresenius Medical Care-Wert mit 70,98 Euro notiert.

Im Dax gehört das Wertpapier mit 2,93 Prozent Minus zu den schlechteren Werten. Der Wert liegt aktuell auf Position 28 im Mittelfeld des Dax. Aktuell registriert der Dax 11.519 Punkte (unverändert 0,07 Prozent). Daher entwickelt sich die Fresenius Medical Care-Aktie schwächer als der Index.


Am Freitag war die Fresenius Medical Care-Aktie zum Preis von 72,22 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch lag bei 72,56 Euro.

Die Fresenius Medical Care-Aktie liegt auf Jahressicht 24,3 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 93,82 Euro beträgt. Es war am 1. Februar 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 30. Oktober 2018 und beträgt 67,34 Euro.

Bis um 17:30 Uhr kommt die Aktie auf 76,27 Millionen Euro Umsatz. Bis zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 79,9 Millionen Euro gehandelt worden. Am 1. Februar 2018 war mit 93,82 Euro das Allzeit-Hoch der Fresenius Medical Care-Aktie erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 6,66 Euro (vom 24. September 2002).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

08.11.2018 Kepler Cheuvreux senkt Ziel für FMC auf 88 Euro - 'Buy'
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für FMC von 100 auf 88 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Er habe seine Schätzungen und das Ziel nach der für das Unternehmen günstigen Volksabstimmung in Kalifornien und den enttäuschenden Zahlen für das dritte Quartal angepasst, schrieb Analyst Oliver Reinberg in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Der Experte kürzte seine Annahmen für die Jahre 2018 bis 2020 um bis zu zehn Prozent. Das kommende Geschäftsjahr sollte sich aber wieder besser gestalten, zumal sich fundamental nichts geändert habe und die Bewertung attraktiv sei./mf/tav Datum der Analyse: 08.11.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Fresenius Medical Care-Aktie - WKN 578580 - Fresenius Medical Care-Aktie mit Kursverlusten von 2,9 Prozent

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%