Gea Group-Aktie - WKN 660200 Gea Group-Aktie fällt 1,8 Prozent

Die Aktie des Maschinenbauers Gea Group gehört mit einem Minus von 1,8 Prozent im MDax zu den Verlierern des Tages. Der Anteilschein notiert zur Stunde mit 26,50 Euro.
Update: 09.11.2018 - 17:30 Uhr
GEA Aktienkurs
GEA Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtNach unten geht es heute mit dem Wert des Gea Group-Papieres. Aktuell verliert der Anteilschein des Maschinenbauers deutliche 49 Cent und notiert mit 1,82 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 26,99 Euro. Zuletzt wird die Gea Group-Aktie mit 26,50 Euro gehandelt.

Der Wert gehört im MDax mit 1,82 Prozent Minus zu den schlechteren Werten. Der Anteilschein liegt zur Stunde auf Rang 44 im unteren Drittel des MDax. Der MDax registriert zur Stunde 24.174 Punkte (minus 0,66 Prozent). Deshalb entwickelt sich die Gea Group-Aktie schwächer als der Index.


Am Freitag war die Gea Group-Aktie zum Preis von 26,81 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch lag bei 27,22 Euro.

Die Gea Group-Aktie liegt auf Jahressicht 36,5 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 41,77 Euro beträgt. Es war am 4. Dezember 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 25. Oktober 2018 und beträgt 24,65 Euro.

Auf 7,30 Millionen Euro Umsatz kommt die Aktie bis um 17:30 Uhr. Bis zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 8,5 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Gea Group-Aktie beträgt 50,17 Euro und war am 18. August 2016 erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 4,36 Euro (vom 21. September 2001).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

07.11.2018 Barclays belässt Gea Group auf 'Equal Weight' - Ziel 31 Euro
Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Gea Group auf "Equal Weight" mit einem Kursziel von 31 Euro belassen. Die vorgelegten Zahlen zum dritten Quartal implizierten ein herausforderndes Schlussquartal, schrieb Analyst Lars Brorson in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Kurzfristig sei kein Kurstreiber für die Aktie auszumachen. Er hoffe, dass das Management mit dem neuen Chef im kommenden Jahr die Stimmung unter den Investoren heben und vor allem für mehr Klarheit über die Strategie sorgen werde./she/bek Datum der Analyse: 07.11.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%