Gerresheimer-Aktie - WKN A0LD6E Gerresheimer-Aktie fällt 1,1 Prozent

Mit einer negativen Entwicklung von 1,1 Prozent gehörte der Anteilschein des Verpackungsspezialisten Gerresheimer im MDax zu den Verlierern des Tages. Der Anteilschein notierte bei Handelsschluss mit 64,50 Euro.
Update: 11.10.2018 - 17:45 Uhr
Gerresheimer Aktienkurs
Gerresheimer Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtBergab um 1,15 Prozent ging es mit dem Kurs der Gerresheimer-Aktie. Zum Handelsende verlor der Anteilschein des Glasspezialisten, der am vorigen Börsentag mit 65,25 Euro aus dem Handel gegangen ist, 75 Cent (1,15 Prozent). Zuletzt wird der Gerresheimer-Wert mit 64,50 Euro notiert.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Gerresheimer nach Quartalszahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 70 Euro belassen. Der Umsatz des Spezialverpackungsherstellers sei besser als erwartet ausgefallen, wogegen das bereinigte operative Ergebnis (Ebitda) die Schätzungen etwas verfehlt habe, schrieb Analystin Veronika Dubajova in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Dass Gerresheimer für das Jahr nun von einem Ebitda am unteren Ende der Zielspanne ausgehe, decke sich mit ihren und den Konsensschätzungen.

Der Anteilschein gehörte im MDax mit 1,15 Prozent Minus zu den schlechteren Werten. Der Schein lag bei Börsenschluss auf Position 27 im Mittelfeld des MDax. Der MDax schloss bei 23.804 Punkten (minus 1,36 Prozent). Damit entwickelte sich die Gerresheimer-Aktie stärker als der Index.


Am Donnerstag war die Aktie des Glasspezialisten zum Preis von 64,10 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch lag bei 67,40 Euro.

Die Gerresheimer-Aktie liegt auf Jahressicht 19,6 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 80,25 Euro beträgt. Es war am 13. September 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 23. Februar 2018 und beträgt 60,60 Euro.

Bis um 17:45 Uhr kam die Aktie auf 18,33 Millionen Euro Umsatz. Bis zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 8,4 Millionen Euro gehandelt worden. Am 13. September 2018 war mit 80,25 Euro das Allzeit-Hoch der Gerresheimer-Aktie erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 13,02 Euro (vom 30. März 2009).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

10.10.2018 Hauck & Aufhäuser belässt Gerresheimer auf 'Sell' - Ziel 60 Euro
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Gerresheimer auf "Sell" mit einem Kursziel von 60 Euro belassen. Mit Blick auf die anstehenden Zahlen zum dritten Quartal sollten Anleger die Aktie von Gerresheimer meiden, empfahl Analyst Aliaksandr Halitsa in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Der Jahresausblick des Verpackungsspezialisten dürfte nur schwer zu erreichen sein, glaubt der Experte./edh/gl Datum der Analyse: 10.10.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%