HeidelbergCement-Aktie - WKN 604700 HeidelbergCement legt mit 0,6 Prozent leicht zu

Mit einem Zuwachs von 0,6 Prozent gehörte der Wert des Zementproduzenten HeidelbergCement zu den Erfolgreichen des Tages. Am Ende des Handelstages wurde der Anteilschein mit 84,24 Euro notiert.
Update: 07.02.2018 - 17:45 Uhr
Heidelberg Cement Aktienkurs
Heidelberg Cement Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

Frankfurt Die Aktie des Baustoffunternehmens HeidelbergCement gehörte bei Börsenschluss mit einer positiven Entwicklung von 0,65 Prozent zu den nahezu konstanten Werten des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 83,70 Euro konnte sie sich unmerklich um 54 Cent auf 84,24 Euro verbessern.

Das Wertpapier gehörte im Dax mit 0,65 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Die Aktie lag bei Handelsschluss auf Rang 26 im unteren Drittel des Performance-Index. Der Dax schloss bei 12.598 Punkten (plus 1,66 Prozent). Somit entwickelte sich die HeidelbergCement-Aktie schlechter als der Index, der sich um 206 Punkte und 1,66 Prozent verbesserte.

Am Mittwoch den 07.02.2018 war die Aktie des Baustoffunternehmens zum Preis von 83,52 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch betrug 84,62 Euro.

Die HeidelbergCement-Aktie lag bei Handelsschluss mit 12,4 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 96,16 Euro beträgt. Es war am 11. Januar 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 29. August 2017 und beträgt 76,94 Euro.

Auf 74,80 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 106,5 Millionen Euro gehandelt. Am 16. April 2007 wurde mit 111,88 Euro das Allzeit-Hoch der HeidelbergCement-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 26. Juni 2003 lag bei 16,16 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

06.02.2018 JPMorgan belässt HeidelbergCement auf 'Underweight'
Die US-Bank JPMorgan hat HeidelbergCement vor vorläufigen Zahlen für 2017 auf "Underweight" mit einem Kursziel von 84 Euro belassen. Seine Erwartung für den operativen Gewinn (Ebitda) von 855 Millionen Euro im Schlussquartal liege leicht unter der durchschnittlichen Marktschätzung, schrieb Analyst Rajesh Patki in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Auch 2018 dürfte der Baustoffkonzern die aktuelle Ebitda-Erwartung des Marktes verfehlen. Diese mittlere Schätzung dürfte weiter sinken./mis/ck Datum der Analyse: 06.02.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: HeidelbergCement-Aktie - WKN 604700 - HeidelbergCement legt mit 0,6 Prozent leicht zu

Serviceangebote