Hella-Aktie - WKN A13SX2 Hella-Aktie mit Kursgewinnen von 4,1 Prozent

Das Wertpapier des Autolampen-Spezialisten Hella gehört mit einem Anstieg von 4,1 Prozent im MDax zu den besten des Tages. Zur Stunde notiert die Aktie bei 38,86 Euro.
Update: 11.01.2019 - 17:15 Uhr
Hella Aktienkurs
Hella Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

Frankfurt Der Anteilschein des Automobilzulieferers Hella gehört zur Stunde mit einem Plus von 4,13 Prozent zu den Gewinnern des Tages. Im Vergleich zum Vortag von 37,32 Euro kann sich das Papier des Automobilzulieferers um gute 1,54 Euro auf 38,86 Euro verbessern.

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Hella von 53 auf 48 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Er habe angesichts der schwächeren Nachfrage in China und Europa seine Schätzungen für die Pkw-Absätze von 2018 bis 2020 sowie die Gewinne der Autoindustrie noch einmal reduziert, schrieb Analyst Thomas Besson in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Dabei bevorzuge er die Hersteller weiterhin gegenüber den Zulieferern und schätze die Aussichten der Reifenhersteller positiv ein. Bei Hella übersähen die Anleger die defensiven Unternehmensqualitäten.

Im MDax gehört der Wert mit 4,13 Prozent Plus zu den Gewinnern. Das Papier liegt aktuell auf Platz eins an der Spitze des MDax. Aktuell notiert der MDax 22.679 Punkte (minus 0,14 Prozent). Deshalb entwickelt sich die Hella-Aktie besser als der Index.


Am Freitag war die Aktie des Autolampenherstellers zum Preis von 37,50 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch lag bei 39,60 Euro.

Die Hella-Aktie liegt auf Jahressicht 34,2 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 59,10 Euro beträgt. Es war am 22. Januar 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 11. Dezember 2018 und beträgt 32,66 Euro.

Bis um 17:15 Uhr kommt die Aktie auf 13,39 Millionen Euro Umsatz. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 5,6 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Hella-Aktie beträgt 59,10 Euro und war am 22. Januar 2018 erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 26,91 Euro (vom 11. November 2014).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

10.01.2019 UBS senkt Ziel für Hella auf 42 Euro - 'Buy'
Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Hella von 60 auf 42 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Er sehe bei den Papieren des Lichtspezialisten eine gute Einstiegsgelegenheit, schrieb Analyst Julian Radlinger in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Die Sorgen von Investoren um eine zu starke Abhängigkeit von deutschen Autobauern halte er für übertrieben. Er sehe in Hella einen besonders gut positionierten Zulieferer, dessen Aktie neuerdings mit einem 15-prozentigen Abschlag zu haben sei./tih/gl Veröffentlichung der Original-Studie: 09.01.2019 / 16:00 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 10.01.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote