Henkel-Aktie - WKN 604843 Henkel fällt mit 0,7 Prozent gering

Mit einem Minus von 0,7 Prozent gehört der Anteilschein des Konsumgüterkonzerns Henkel zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein notiert aktuell mit 105,45 Euro.
Update: 22.03.2018 - 10:15 Uhr
Henkel Aktienkurs
Henkel Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

Frankfurt Die Anleger des Henkel-Papieres haben keinen großen Grund enttäuscht zu sein. Aktuell gibt die Aktie des Chemiekonzerns im Vergleich zu den anderen Werten im Index mit 75 Cent gering nach. Der Anteilschein erreicht den Stand von 105,45 Euro und hat sich damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs um 0,71 Prozent verschlechtert.

Der Wert gehört im Dax mit 0,71 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein liegt bislang auf Position 20 im Mittelfeld des Performance-Index. Der Dax verbucht bislang 12.244 Punkte (minus 0,53 Prozent). Somit entwickelt sich die Henkel-Aktie wenig schlechter als der Index, der sich um 0,53 Prozent und 65 Punkte verschlechtert.

Mit einem Preis von 105,00 Euro ist der Wert am Donnerstag den 22.03.2018 in den Handel gegangen und erreicht zwischenzeitlich ein Tageshoch von 105,95 Euro.

Die Henkel-Aktie liegt bislang mit 18,8 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 129,90 Euro beträgt. Es war am 20. Juni 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 14. Februar 2018 und beträgt 103,00 Euro.

Bis um 10:15 Uhr beläuft sich der Umsatz mit der Aktie auf 10,72 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 10,6 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Henkel-Aktie beträgt 129,90 Euro und war am 20. Juni 2017 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 13. März 2000 liegt bei 15,35 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

20.03.2018 Jefferies belässt Henkel auf 'Buy' - Ziel 130 Euro
Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Henkel nach Lieferschwierigkeiten in Nordamerika auf "Buy" mit einem Kursziel von 130 Euro belassen. Das werde im ersten Quartal den Umsatz im Konsumgütergeschäft belasten, schrieb Analyst Martin Deboo in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Der Zwischenbericht zur Klebstoffsparte klinge dagegen positiv, dieses Geschäftsfeld trage rund die Hälfte zum Umsatz und Gewinn bei./bek/la Datum der Analyse: 20.03.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Henkel-Aktie - WKN 604843 - Henkel fällt mit 0,7 Prozent gering

Serviceangebote