Henkel-Aktie - WKN 604843 Henkel legt mit 0,5 Prozent leicht zu

Die Aktie des Chemiekonzerns Henkel gehörte mit einer positiven Entwicklung von 0,5 Prozent zu den Bestplatzierten des Tages. Bei Ende des Parketthandels wurde die Aktie mit 111,80 Euro notiert.
Update: 30.01.2018 - 17:45 Uhr
Henkel Aktienkurs
Henkel Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtDer Wert des Chemieunternehmens Henkel gehörte bei Handelsschluss mit einem Anstieg von 0,54 Prozent zu den im Prinzip unveränderten Werten des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 111,20 Euro konnte sie sich minimal um 60 Cent auf 111,80 Euro verbessern.

Im Dax gehörte das Wertpapier mit 0,54 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Die Aktie lag bei Ende des Parketthandels auf Position eins an der Spitze des Performance-Index. Der Dax schloss bei 13.204 Punkten (minus 0,91 Prozent). Somit entwickelte sich die Henkel-Aktie besser als der Index, der sich um 121 Punkte und 0,91 Prozent verschlechterte.

Mit einem Preis von 110,80 Euro war die Aktie am Dienstag den 30.01.2018 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 112,10 Euro.

Die Henkel-Aktie lag bei Ende des Parketthandels mit 13,9 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 129,90 Euro beträgt. Es war am 20. Juni 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 2. Januar 2018 und beträgt 108,20 Euro.

Auf 56,37 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 46,1 Millionen Euro gehandelt worden. Am 20. Juni 2017 wurde mit 129,90 Euro das Allzeit-Hoch der Henkel-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 13. März 2000 lag bei 15,35 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

29.01.2018 Credit Suisse belässt Henkel auf 'Underperform' - Ziel 105 Euro
Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Henkel auf "Underperform" mit einem Kursziel von 105 Euro belassen. Angesichts schwieriger Marktbedingungen hänge der Konsumgüterhersteller von den Margen und von Fusionen und Übernahmen ab, um die Wachstumsziele zu erreichen, schrieb Analyst Pieter Vorster in einer am Montag vorliegenden Studie. Mit Blick auf das zuletzt starke Klebstoffgeschäft erscheine das Aufwärtspotenzial für die Margen weitgehend ausgereizt./bek/ajx Datum der Analyse: 29.01.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Henkel-Aktie - WKN 604843 - Henkel legt mit 0,5 Prozent leicht zu

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%