Infineon Technologies-Aktie - WKN 623100 Infineon Technologies-Aktie mit wenig Bewegung

Der Anteilschein des Chipherstellers Infineon Technologies zeigt im TecDax und Dax wenig Veränderung. Der Anteilschein notiert zur Stunde mit 18,27 Euro.
Update: 16.01.2019 - 17:15 Uhr
Aktuelle Aktien-Kurs Quelle: Reuters
Börse Frankfurt: Aktuelle Kurs-Entwicklungen

Frankfurt Nur kaum spürbar bergauf geht es mit der Infineon Technologies-Aktie. Derzeit gewinnt der Wert des Bauteilherstellers 5 Cent im Vergleich zum Schlusswert von 18,22 Euro des Vortages und macht damit 0,25 Prozent gut. Zuletzt wird die Infineon Technologies-Aktie mit 18,27 Euro gehandelt.

Im Dax gehört der Anteilschein mit 0,25 Prozent Plus zu den besseren Werten. Die Aktie liegt zur Stunde auf Rang 14 im oberen Drittel des Dax. Der Dax verzeichnet zur Stunde 10.931 Punkte (plus 0,76 Prozent). Deshalb entwickelt sich die Infineon Technologies-Aktie schwächer als der Index.

Im TecDax, in dem die Aktie ebenfalls gelistet ist, liegt Infineon Technologies zur Stunde auf Rang 24 im unteren Drittel .

Mit einem Preis von 18,28 Euro ist der Wert am Mittwoch den 16.01.2019 in den Handel gegangen und erreicht zwischenzeitlich ein Tageshoch von 18,34 Euro.

Die Infineon Technologies-Aktie liegt auf Jahressicht 29,1 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 25,76 Euro beträgt. Es war am 15. Juni 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 26. Oktober 2018 und beträgt 15,76 Euro.

Bis um 17:15 Uhr kommt die Aktie auf 54,59 Millionen Euro Umsatz. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 60,4 Millionen Euro gehandelt worden. Am 27. Juni 2000 war mit 83,45 Euro das Allzeit-Hoch der Infineon Technologies-Aktie erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 0,34 Euro (vom 10. März 2009).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

14.01.2019 UBS belässt Infineon auf 'Buy' - Ziel 24 Euro
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Infineon auf "Buy" mit einem Kursziel von 24 Euro belassen. Auf der Innovationsmesse CES in Las Vegas habe hinsichtlich der Perspektiven für die Hardwarebranche ein nüchterner Tenor vorgeherrscht, schrieb Analyst Nicolas Gaudois in einer am Montag vorliegenden Studie. Bei Halbleiterkonzernen sowie Smartphone-Zulieferern bleibt er mit Blick auf die Einzelwerte wählerisch. Infineon zählt dabei zu den von ihm präferierten Werten./tih/ag Veröffentlichung der Original-Studie: 13.01.2019 / 21:18 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 14.01.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote