Infineon Technologies-Aktie - WKN 623100 Infineon Technologies gewinnt mit 0,6 Prozent geringfügig

Der Wert des Bauteilherstellers Infineon Technologies gehörte mit einer positiven Entwicklung von 0,6 Prozent zu den Gewinnern des Tages. Beim Handelsende notierte der Anteilschein mit 21,39 Euro.
Update: 10.04.2018 - 17:45 Uhr
Infineon

FrankfurtDie Aktionäre der Infineon Technologies-Aktie hatten keinen richtigen Grund zur Freude. Bis zum Ende des Parketthandels konnte die Aktie geringfügig zulegen. Zuletzt erreicht der Anteilschein des Halbleiterproduzenten den Stand von 21,39 Euro und verbesserte sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 0,61 Prozent.

Im Dax gehörte die Aktie mit 0,61 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Das Wertpapier lag bei Börsenschluss auf Rang 15 im Mittelfeld des Index. Der Dax schloss bei 12.401 Punkten (plus 1,14 Prozent). Daher entwickelte sich die Infineon Technologies-Aktie schwächer als der Index, der sich um 140 Punkte und 1,14 Prozent verbesserte.

Mit einem Preis von 21,40 Euro war die Aktie am Dienstag den 10.04.2018 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 21,62 Euro.

Die Infineon Technologies-Aktie lag bei Börsenschluss mit 16,1 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 25,50 Euro beträgt. Es war am 22. Januar 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 31. Juli 2017 und beträgt 17,83 Euro.

Auf 99,87 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 66,2 Millionen Euro gehandelt worden. Am 27. Juni 2000 wurde mit 83,45 Euro das Allzeit-Hoch der Infineon Technologies-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 10. März 2009 lag bei 0,34 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

09.04.2018 JPMorgan belässt Infineon auf 'Overweight' - Ziel 25,50 Euro
Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Infineon auf "Overweight" mit einem Kursziel von 25,50 Euro belassen. Die Hersteller von Speicherchips könnten im laufenden Jahr etwas unter Preisdruck leiden, schrieb Analyst Sandeep Deshpande in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Dagegen sollten die Produzenten anderer Halbleiterprodukte von den anhaltenden Wachstumstrends in den Bereichen Cloud, Automotive (E-Mobilität und autonomes Fahren) und Internet der Dinge (IoT) profitieren./edh/ajx Datum der Analyse: 09.04.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Infineon Technologies-Aktie - WKN 623100 - Infineon Technologies gewinnt mit 0,6 Prozent geringfügig

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%