Innogy-Aktie - WKN A2AADD Innogy mit geringen Kursverlusten von 0,7 Prozent

Der Anteilschein Innogy gehörte mit einem Minus von 0,7 Prozent im MDax zu den Verlustbringern des Tages. Zum Handelsende notierte der Anteilschein bei 39,98 Euro.
Update: 05.03.2019 - 17:45 Uhr
Innogy Aktienkurs
Innogy Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtLeichte Enttäuschung bei den Anlegern der Innogy-Aktie. Zum Börsenschluss fiel die Aktie geringfügig auf den Stand von 39,98 Euro zurück und hatte sich damit im Vergleich zum Vortag um 0,67 Prozent minimal verschlechtert.

Das Papier lag am Ende des Handelstages auf Position 44 im unteren Drittel des MDax. Der MDax schloss bei 24.729 Punkten (unverändert 0 Prozent). Daher entwickelte sich die Innogy-Aktie schlechter als der Index, der praktisch unverändert blieb.


Mit einem Preis von 39,90 Euro war die Aktie am Dienstag den 05.03.2019 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 40,19 Euro.

Die Innogy-Aktie liegt auf Jahressicht 3,8 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 41,58 Euro beträgt. Es war am 6. Februar 2019 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 5. März 2018 und beträgt 31,93 Euro.

Bis um 17:45 Uhr kam die Aktie auf 5,01 Millionen Euro Umsatz. Bis zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 3,3 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Innogy-Aktie betrug 42,68 Euro und war am 9. November 2017 erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 28,86 Euro (vom 6. Februar 2018).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

15.02.2019 Credit Suisse nimmt Innogy mit 'Underperform' wieder auf
Die Schweizer Bank Credit Suisse hat Innogy mit "Underperform" und einem Kursziel von 39 Euro wieder in die Bewertung aufgenommen. Analyst Vincent Gilles untersuchte in einer am Freitag vorliegenden Studie erneut den Deal zwischen Eon und RWE bezüglich des 76,8-prozentigen RWE-Anteils an Innogy und der Rechte der Minderheitsaktionäre. Er glaubt, dass der Innogy-Aktienkurs zunächst nahe des aktuellen Niveaus bleiben wird, sich aber schlechter als der Versorgersektor entwickeln wird. Der Deal dürfte erfolgreich über die Bühne gehen, glaubt er./ajx/jsl Veröffentlichung der Original-Studie: 14.02.2019 / 12:02 / UTC Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 15.02.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.h

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite