K+S-Aktie - WKN KSAG88 K+S mit guten Kursgewinnen

Mit einer positiven Entwicklung von 0,6 Prozent gehörte der Anteilschein des Düngemittelherstellers K+S zu den Gewinnern des Tages im MDax. Bei Handelsschluss notierte der Anteilschein bei 17,00 Euro.
Update: 15.03.2019 - 17:45 Uhr
K+S Aktienkurs
K+S Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtDer Anteilschein des Chemiekonzerns K+S gehörte bei Börsenschluss mit einem Anstieg von 0,59 Prozent zu den im Prinzip unveränderten Werten des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 16,90 Euro konnte sie sich gering um 10 Cent auf 17,00 Euro verbessern.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für K+S nach einem Treffen mit Finanzvorstand Thorsten Böckers auf "Buy" mit einem Kursziel von 22 Euro belassen. Kernaussage sei gewesen, dass der freie Barmittelfluss in diesem Jahr die höchste Priorität habe, schrieb Analyst Patrick Rafaisz in einer am Freitag vorliegenden Studie.

Das Wertpapier lag zum Handelsende auf Platz 25 im Mittelfeld des MDax. Der MDax schloss bei 25.147 Punkten (plus 0,49 Prozent). Daher entwickelte sich die K+S-Aktie unbedeutend besser als der Index.


Mit einem Preis von 17,04 Euro war der Wert am Freitag den 15.03.2019 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 17,24 Euro.

Die K+S-Aktie liegt auf Jahressicht 34,3 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 25,86 Euro beträgt. Es war am 15. Mai 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 28. November 2018 und beträgt 14,61 Euro.

Bis um 17:45 Uhr kam die Aktie auf 29,11 Millionen Euro Umsatz. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 63,0 Millionen Euro gehandelt worden. Am 18. Juni 2008 war mit 92,29 Euro das Allzeit-Hoch der K+S-Aktie erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 2,50 Euro (vom 27. Oktober 1998).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

14.03.2019 JPMorgan belässt K+S auf 'Underweight' - Ziel 14,50 Euro
Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für K+S nach Zahlen und Ausblick auf "Underweight" mit einem Kursziel von 14,50 Euro belassen. Das operative Ergebnis (Ebitda) des Dünger- und Saatkonzerns im vierten Quartal sei höher als von ihm erwartet ausgefallen, aber der der Ausblick für das Ebitda 2019 liege unter den Marktschätzungen, schrieb Analyst Chetan Udeshi in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Die Kalipreise dürften 2019 und danach unter Druck geraten./ajx/zb Veröffentlichung der Original-Studie: 14.03.2019 / 07:35 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 14.03.2019 / 07:36 / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite